07.04.06 14:07 Uhr
 129
 

EU-Kommission dreht den Palästinensern den Geldhahn ab

Wie ein hochrangiger, britischer Vertreter mitteilte, will die EU bald keine Finanzhilfen mehr leisten, da die Hamas-Regierung den internationalen Forderungen nicht nachkommt. Eine Sprecherin bestätigte den momentanen Stopp der Zahlungen.

Allerdings geht es hier nur um die Gelder, die direkt von der EU verwaltet werden und nicht um die der einzelnen Mitgliedsstaaten. Die Forderungen beinhalten den Verzicht auf Gewalt, die Anerkennung Israels und die Fortführung des Friedensprozesses.

Die EU ist der größte internationale Geber der Palästinenser. Aber die radikal-islamische Hamas wird von den westlichen Staaten als Terrororganisation geführt, auch weil sie sich die Zerstörung Israels zum Ziel gesetzt hat.


WebReporter: stefan84m
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Palästinenser, Kommission, EU-Kommission
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2006 13:43 Uhr von stefan84m
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich find es richtig so. Sicher tun einem die vielen Palästinenser leid, die nichts dafür können, allerdings gibt es auch genug, die die Hamas eben gewählt haben. Ich mein wenn eine Regierung nicht auf Gewalt verzichten will und die Existenz eines Landes nicht anerkennt, sollte man denen nicht auch noch Geld geben.
Kommentar ansehen
07.04.2006 14:22 Uhr von ccwm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine freundliche Einladung: für den radikalen Zweig (das sind nicht alles Terroristen, genauso wie nicht alle Deutschen in der RAF waren) der Hamas zur Abwechslung auch mal ein paar Bomben bei uns zu werfen. Was kommt als Nächstes? Ein roter Teppich für Bin Laden?
Kommentar ansehen
07.04.2006 14:31 Uhr von Flutschfinger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unsere CubikCentimeterWabbelMasse mal wieder mit seinem genialen komments.
herrlich, da fordert er, das wir geld an die hamasregierung zahlen sollen damit die uns nicht wegbomben.natürlich, und alle pizzerien sollten schleunigst schutzgeld an sämtliche mafiaorganisationen zahlen.....sonst sind sie selbst schuld, wenn die pizzabäcker mit betonschuhen im kanal landen.

jung, überleg mal was du da sagst!

aber ne, lass uns weiter geld an die hamas zahlen.immerhin stehen diese ja lt. ccwm in der tradition eines ghandi, jesus und mutter teresa.....

immer diese möchtegernlinksintellektuellen....tztztz
Kommentar ansehen
07.04.2006 14:38 Uhr von wewuma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist eine der wenigen Möglichkeiten: die Herrschaften von HAMAS zur Vernunft = Nachdenken über ihre Vorgehensweise zu bringen. Erfahrungsgemäß passiert immer nur dann etwas, wenn diese Leute an der empfindlichsten Stelle getroffen werden.
Von ihren eigenen Leuten haben sie ja sowieso nichts zu erwarten.
Wartet ab, erst kommen unbändige Drohungen, und wenn sich der Staub gelegt hat, wird man >damit man das Gesicht nicht verliert< klein beigeben.
Verbal sind die Herrschaften immer stark, oder aber mit Bomben gegen Zivile Personen.
Kommentar ansehen
07.04.2006 14:44 Uhr von ccwm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Flutschfinger: Ich habe nur Bedenken wiedergegeben, die auch in der Regierung diskutiert wurden.

Kannst du eigentlich außer Beschimpfungen und Beleidigungen gegenüber Andersdenkenden auch mals was sinnvolles von dir geben, oder beschränkt sich dein Verstand auf braune Hetzpropaganda?
Kommentar ansehen
07.04.2006 14:54 Uhr von HannoverOlli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ccwm: er hat aber recht ... man kann denen doch nciht geld geben und deren agressive haltung unterstützen nur weil man angst hat selbst ziel davon zu werden .... das ist das in groß was in ganz deutschland auch nen problem ist ...die fehlende zivilkorrage(weiß nciht wie man es schreibt :) )
Kommentar ansehen
07.04.2006 15:02 Uhr von Flutschfinger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
braune hetzpropaganda ??? such (im gesamten ssn-komplex) eine zitat von mir, welches den titel "braune hetzpropaganda" verdient und ich setz mir ne narrekappe auf und lauf nackt durch die stadt.
und jetzt einen rückzieher machen und behaupten das du lediglich bedenken geäußert hast ist echt arm.hier wurde von "roten teppich ausrollen" und "einladung" gesprochen was soviel heisst wie "selbst schuld wenn ihr jetzt bomben als antwort bekommt".
Kommentar ansehen
07.04.2006 15:19 Uhr von Mario78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Och ne: Israel bekommt Uboote mit Atomraketenabschussvorrichtung usw Finanziert,also direkt von Deutschland 100erte Millionen (von unseren Steuern)für Massenvernichtungswaffen. Und das ist ok???

Die Palis haben auch gaaaar keinen grund Israel nicht zu mögen nein? Israel darf zig Resulotionen brechen,hat zig Massenvernichtungswaffen,wird von der USA jedesmal per Veto "gerettet" egal wieviel Kinder und Frauen sie abschlachten. Achso Israel ist einsamer Spitsenreiter im resulotionbrechen. Komisch das die nicht ein einziges mal eine Sanktion fürchten müssen die armen Israelis,aber ihre USa steht ja schon bereit damit sie ja auch jede Sauerrei durchführen können. Und bald ist der Iran drann,den bösen Israelfeind Irak hats ja schon erwischt. Am besten Israel noch mehr Waffen geben damit sie alle Schurkenstaaten restlos vernichten kann.

Fragt sich hier nur wer Schurke ist und andere Länder angreift und massenhaft Zivilisten tötet aufgrund von Lügenmärchen.
Kommentar ansehen
07.04.2006 15:28 Uhr von stefan84m
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur weil nicht alle Staaten korreckt sind macht es die Hamas nicht besser. Sicher wenns nach mir ginge wuerden einige Hilfszahlungen gestopt. Aber nur weil man mit Israel einen Fehler macht, sollte man den nicht bei den Palestinaensern wiederholen.
Kommentar ansehen
07.04.2006 15:34 Uhr von ccwm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Flutschfinger: Worüber regst du dich auf? du hast mich ja auch (genau so falsch) als
"möchtegernlinksintellektuellen" beschimpft! Wer austeilt sollte auch einstecken können! Wie man in den Wald hineinruft...

Aber zur Sache: Mal ´ne andere Frage, vor dem Irak-Krieg, wem haben die UN-Sanktionen da geschadet, Saddam oder dem irakischen Volk? Wie kommst du drauf, daß es hier anders läuft?

Wenn Schröder die Wahl gewonnen hätte, und die USA hätten draufhin Wirtschaftssanktionen gegen Deutschland verhängt, weil ja bekanntermaßen die gesamte SPD in der RAF ist, was hättest du denn dazu gesagt?
Kommentar ansehen
07.04.2006 15:49 Uhr von Ötschie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sicher ist es richtig der Hamas-Regierung jetzt das Geld zu verweigern, aber das können die radikalen Palästinenser auch wieder für ihre Propaganda benutzen. Ganz nach dem Motto:
"Die bösen westlichen Menschen geben uns kein Geld mehr, weil wir frei gewählt haben. Das bedeutet Krieg!"
//ironie off//

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?