07.04.06 09:28 Uhr
 3.739
 

Florida: Alligator bat um Einlass

Einen ungewöhnlichen Besucher hatte eine
Frau in Florida vor ihrer Haustür. Auf den Stufen vor der Tür lag ein drei Meter langer Alligator und klopfte gegen die Tür. Die hysterische Frau verbarrikadierte sich im Haus und rief ihren Mann an.

Der Mann fuhr daraufhin sofort nach Hause, um seiner Frau zur Hilfe zu eilen. Nachdem der Alligator eineinhalb Stunden vor der Tür lag und sich durch das Anklopfen bereits eine blutige Schnauze zuzog, gab er auf und verzog sich in einen See.

In dem See, der hinter dem Haus liegt, wurde er schließlich von einem Jäger gefangen. Alligatoren sind in Florida keine Seltenheit und verlieren durch die Fütterungen der Anwohner die Scheu vor dem Menschen, sagte die Tierschutzbehörde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fozziebär
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Florida, Einlass
Quelle: www.stuttgarter-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
USA: Fast blinde Frau lief angeblich 28 Tage auf Drogen im Kreis
Ex-CIA-Agentin möchte Twitter kaufen, um Donald Trumps Profil zu löschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2006 09:46 Uhr von Kulle78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hab ich schon mal gelesen? Ich mein, ich kann an Paranoia leiden, aber ich habe diese News schon mal irgendwo gelesen und ich denke, das war hier. Hab aber gegoogelt und nichts weiter gefunden, komisch...
Kommentar ansehen
07.04.2006 20:01 Uhr von Shila
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es steht ein Pferd auf dem Flur das ist so niiieeeeedlich...,
ein ganzes Krokodil auf dem Flur würde mich auch erschrecken, ehrlich.
Kommentar ansehen
07.04.2006 20:10 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kulle78: News-ID: 528175
Mann schleuderte im Streit Alligator auf seine Freundin-------
Vielleicht war es ja diese? Die war auch nicht so ohne und ein solches Tierchen kommt auch darin vor. ;)
Kommentar ansehen
08.04.2006 02:37 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ein Benehmen der Frau: Der Alligator will extra Bescheid geben, dass er der neue Nachbar ist und nun dort im See hinterm Haus ne Zeit lang verweilt, aber man ist sich ja zu fein zum Aufmachen.
Und dann ruft sie auch noch ihren Mann an, um ihn eifersüchtig zu machen. Sie hat ihm bestimmt erzählt, dass ihr neuer Verehrer, der bereits vor der Tür steht, 2 1/2 Meter groß und so nen richtig wildes Reptil ist + dass er mit gutem Grund ne große Schnauze hat.
Kommentar ansehen
08.04.2006 03:17 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@silence_sux: Danke für das investigative Bild.
Leider, wie man sieht, haben viele Häuser in Florida keine Klingel, und er greift mit dem linken Arm verzweifelt ins Leere (ist wohl kein Einheimischer).
Kommentar ansehen
08.04.2006 17:08 Uhr von Mutzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rief ihren Mann an? ´Tschuldigung, aber was sollte der tun? Handtaschenschnittmuster besorgen? Als Fresschen dienen? :D
Die Frau, die das Haus verbarrikadiert hat, wusste wohl, dass Einzelhaltung von Alligatoren nicht artgerecht ist ...;-)
Kommentar ansehen
08.04.2006 23:08 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese: News ist jedenfalls wunderschön. Schön ist auch das ich das jetzt wieder schreiben darf, eben ging wohl nichts mewhr bei ssn.
Kommentar ansehen
08.04.2006 23:31 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm? "eben ging wohl nichts mewhr bei ssn."
Also bei mir war die letzte halbe Stunde mal eine der seltenen bei SSN wo der Server tadellos funktionierte :).
Kommentar ansehen
09.04.2006 00:01 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum die Frau bei sowas ihren Mann anruft ist mr ein Rätsel. Wollte sie ihn loswerden, oder ist er Großwildjäger?

Normal holt man bei sowas doch Leute die was unternehmen können und dabei ne Überlebensschance haben.
(In dem Fall zum Beispiel Jäger)
Kommentar ansehen
09.04.2006 01:25 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@silence_sux: Ah gleich noch ein weiteres investigatives Bild :). Aber glücklicherweise wird Schäuble wohl umsichtig reagieren und mit Verfassungsänderung einen Bundeswehreinsatz im Innern möglich machen. Weiß doch jeder, dass Alligatoren durch die Toilette in die Wohnung gelangen (daher wird natürlich zusätzlich auch eine entsprechene umfangreiche Überwachung nötig sein).

>> Wie´s scheint, hat die SSN-Doitschtumsliga diesen Thread noch nicht entdeckt, sonst hätten wir längst gelesen: "Mit dem linken Arm kann man auch nur ins Leere greifen." <<
Bei dem Aspekt muss ich dir allerdings widersprechen. Solch einen relativ kreativen Wortwitz habe ich von den betreffenden Personen hier noch niemals erlebt.
Kommentar ansehen
09.04.2006 19:35 Uhr von Fozziebär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@silence_sux: "Subversiv eben.
Müssen Linksextremisten oder, viel schlimmer noch: linksextreme Terroristenfreunde sein."

Das ist ein potentieller Terrorverdächtiger. Gibt´s da nicht die Geschichte, dass in der Kanalisation von New York Krokodile bzw. Alligatoren leben sollen? Und da ja lt. G.W.Bush eh mindestens die halbe USA von irgendwelchen subversiven Mächten unterwandert ist, passt das ja. Ist das Vieh sogar ein sogenannter "Schläfer" von Greenpeace? Vielleicht startet er eine Aktion gegen die Umweltpolitik der USA ?
Kommentar ansehen
09.04.2006 23:58 Uhr von blatti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blutige schnauze? Weg mit den Glastüren! Und Stufen vor dem Eingang sind auch nicht besonders Reptilienfreundlich!

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Rückreise-Tsunami": Hier gibt´s am Wochenende Stau
Rockstar Tommy Lee wird beim Sex auf Flugzeugtoilette erwischt
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?