07.04.06 08:51 Uhr
 101
 

Dschibuti: 35 Tote bei Schiffsunglück

Am Donnerstag kam es zu einem Schiffsunglück vor Dschibuti. Dabei sollen ca. 35 Fahrgäste ums Leben gekommen sein.

Das Schiff war in Richtung Tadjoura unterwegs und kenterte mit über 300 Fahrgästen. Normal hätte das Schiff aber nur ein Fassungsvermögen von 120 Fahrgästen gehabt.

Durch die französische Armee wurden schon mehrere Leichen geborgen. Der Grund fürs Kentern steht bisher noch nicht fest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: radar
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Schiff
Quelle: morgenpost.berlin1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Güstrow: Fitnessstudio nimmt wegen Terrorgefahr keine Migranten mehr auf
Indonesien: Fußballfans prügeln aus Versehen eigenen Anhänger zu Tode
Österreich: Druckerei zahlt wegen Kleberskandal 500.000 Euro Schadenersatz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2006 13:46 Uhr von newsimperator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht mehr ganz richtig: ich habe auf google news gelesen das es inzwischen ca. 70 tode sind. ziemlich tragisch für die angehörigen zumal sich die rederei nicht an das zulässige fassungsvermögen gehalten haben

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina
Rheinland-Pfalz: Sex zu Dritt endet mit Knochenbrüchen
Amazon-Chef Jeff Bezos überholt Bill Gates als reichsten Menschen der Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?