06.04.06 21:07 Uhr
 92
 

Stellenabbau der Mercedes Car Group so gut wie abgeschlossen

Rund ein halbes Jahr nach Beginn des Stellenabbaus bei der Mercedes Car Group haben bereits 7.800 Mitarbeiter den Vertrag über ein vorzeitiges Ausscheiden unterschrieben. Ziel des Konzerns ist es, insgesamt 8.500 Stellen bis September abzubauen.

Um diese Personaleinsparungen so umzusetzen, wurden den Mitarbeitern Abfindungen und Frühverrentungsmodelle vorgeschlagen, sowie für besonders schnell Bereitwillige ein "Turbo"-Zuschlag. Dieser war jedoch nur bis Ende 2005 gültig.

Um weitere zwei Milliarden Euro an Kosten einzusparen, will die Mercedes Car Group in einem weiteren Programm bis 2008 weitere 6.000 Stellen, überwiegend im Bereich der Verwaltung und Managerposten, abbauen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: -mysterious-
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mercedes, Stelle, Stellenabbau
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2006 20:59 Uhr von -mysterious-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja alles schön und gut mit den Abfindungen und Zuschlägen. Das mag dann vielleicht bei älteren Mitarbeitern interessant sein, aber gerade als junger Angestellter würd ich mir das dreimal überlegen, denn soo leicht ist es nunmal nicht einen neuen Job zu bekommen!!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?