06.04.06 20:30 Uhr
 93
 

Freenet: Vorstandsvorsitzender wegen Verdacht auf Insiderhandel angezeigt

Die Bundesanstalt
für Finanzdienstleistungsaufsicht
(BaFin) hat Anzeige gegen Eckhard Spoerr, den Vorstandsvorsitzenden der freenet.de AG, und weitere Personen wegen des Verdachts auf Insiderhandel erstattet.

Anlass für den Verdacht waren Aktienverkäufe von Spoerr und seinem Finanzvorstand Axel Krieger in den Wochen vor der Bekanntgabe des Geschäftsergebnisses für das erste Halbjahr 2004 am 09.08.04. Die Verkäufe ließen den Aktien-Kurs deutlich sinken.

Die BaFin, als zuständige Börsenaufsichtsbehörde, prüfte die Kursanomalien seit 2004 und kam jetzt zu dem Ergebnis, dass ein Verdacht auf Insiderhandel vorliegt. Spoerr wies den Verdacht von sich und sprach von einem regulären Verkauf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fiete C. Hansen
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verdacht, Vorstand, Insider, Freenet, Insiderhandel
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2006 22:45 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist ja klar! Wenn man an der Quelle sitzt, weiß man natürlich, was passiert.

Und danach kann man dann seine Wertpapiertransaktionen ausrichten!!!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?