06.04.06 12:53 Uhr
 1.274
 

Asterix-Erfinder Albert Uderzo ist farbenblind

Albert Uderzo schuf 1961 zusammen mit René Goscinny die beliebte Comic-Figur Asterix. Nach dem Tod Goscinnys schuf er im Alleingang weitere Bände. Der heute 78 Jahre alte Zeichner ist von Geburt an Rot-Grün-Blind.

Als er als Kind Bäume rot und Pferde grün anmalte, bemerkte man seine Krankheit. Ihn selber hat sie allerdings nie gestört. Die Färbung seiner Zeichnungen haben übrigens meist andere für ihn erledigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: King Norbert
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Erfinder, blind, Asterix, Albert Uderzo
Quelle: www.gmx.net
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2006 13:10 Uhr von Vampy32
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Uralt: das hat Uderzo bereits in der TV-Doku öffentlich zugegeben und die ist schon einige Jahre alt.
Kommentar ansehen
06.04.2006 15:35 Uhr von The_Nothing
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie Millionen andere Menschen auch! Sack Reis!


(Will auch mal :-))
Kommentar ansehen
08.04.2006 11:34 Uhr von machiavelli
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
gääähn, ja kenn auch jemanden...
Kommentar ansehen
08.04.2006 20:03 Uhr von doenerali
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ja.. und weiter?!?! Also der is Farbenblind
ja is ja bekannt und nix neues
und wo ist die news?
Hat er jetzt ne Anzeige wegen Flucht vor der Polizei am Hintern, weil er den grünen Polizeiwagen für einen roten Verfolger hielt?

. . .
Kommentar ansehen
22.04.2006 12:06 Uhr von gift.zwerg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Krankheit"? Sorry, aber einen Rot-grün-Blinden als krank zu bezeichnen - das ist krank.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?