06.04.06 11:39 Uhr
 212
 

Jeder dritte Einwanderer lebt in Europa - insgesamt 64 Millionen

Laut einer UN-Studie leben in Europa 64 Millionen Einwanderer, das entspricht einem Drittel der weltweit insgesamt 191 Millionen Migranten. Seit 1990 stieg der Anteil der Einwanderer in den reichen Industrieländern von 53 % auf 61 % im Jahr 2005.

Somit gibt es in Europa die meisten Migranten weltweit, noch vor den USA. Von ihnen verteilen sich 75 % auf nur 28 Länder. Da in diesen zu wenig Kinder geboren werden, gleichen die Zuwanderer dort das mangelnde Bevölkerungswachstum aus.

Hält der Bevölkerungsrückgang in Europa an - momentan nimmt die Bevölkerung um 1,1 Millionen Einwohner pro Jahr ab - wird in nicht allzu ferner Zukunft das Bevölkerungswachstum allein von den Migranten aufrechterhalten werden, so die Experten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: black cybercat
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Million, Europa, Einwanderer
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

106 Jahre alter Obstkuchen in der Antarktis entdeckt
Antarktis: Forscher finden 91 bisher unentdeckte Vulkane unter dem Eis
11,9 Lichtjahre - Wissenschaftler entdecken vier neue Exoplaneten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2006 13:33 Uhr von firestormtiger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Guet Nacht Europa: Das Problem: hat sich dieser Humanismus gelohnt?

Sicher moralisch gesehen ist es toll so vielen Menschen geholfen zu haben, aber wie wird es einem gedankt? Die Leute machen keine/schlechte Schulabschlüsse, sind sehr häufig auf Vater Staat angewiesen, manche schreien nach Extremismus, und sie verüben häufiger Verbrechen.

Und wenn man sie darauf anspricht sind die Gastgeber noch schuld.

Es sind nicht alle so, aber 8 von 10 kannste vergessen (subjektiv gerechnet).

Oder kann mir einer erzählen, was den Spass rechtfertigt?
Kommentar ansehen
06.04.2006 13:41 Uhr von firestormtiger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es sollte "Gute Nacht Europa" werden Weniger Kaffee am Mittagstisch :-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Kevin-Prince Boateng kehrt angeblich in Bundesliga zurück
Philippinen: Polizei erschießt an einem Tag 32 mutmaßliche Drogendealer
Betrunkener Vater mit drei Kindern auf Roller unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?