06.04.06 10:10 Uhr
 125
 

US-Benzinlagerbestände fallen weiter - Ölpreis klar über der 67-US-Dollar-Marke

Die Benzinlagerbestände in den USA sind unerwartet stark gefallen. Gestern Nachmittag wurde mitgeteilt, dass die Bestände um 4,4 Millionen Barrel gesunken sind. Man war lediglich von einem Rückgang von 1,4 Millionen ausgegangen.

Der Ölpreis legte deutlich zu. Heute Morgen mussten für ein Barrel (159 L) der Sorte West Texas Intermediate 67,48 (Mittwochabend: 67,07) US-Dollar bezahlt werden. Auch Nordseeöl der Sorte Brent verteuerte sich, ein Fass kostet jetzt 67,53 (67,10) USD

Weiterhin wird der Ölmarkt durch die Unruhen in Nigeria, sowie die Raketentests des Irans belastet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, Marke, Ölpreis, Benzin
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lufthansa interessiert sich auch für insolvente Alitalia
Piccadilly Circus: Gigantische Werbetafel soll Passanten ausspionieren
Salmonellen: Salamistangen von Aldi zurückgerufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2006 15:22 Uhr von Jerry Fletcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
uiuiuiiii: na nu wirds aber langsam zeit das die dem iran auch ihre bodenschätze rauben.. oder?? ;-)
Kommentar ansehen
09.04.2006 01:51 Uhr von Monopoly
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
9 8 7: [edit;silence_sux:
--*Account als Fake erkannt und dementsprechend entsorgt*__
__*Wer gesperrt ist, bestimmt grundsätzlich nicht selbst, wann und ob die Sperre wieder aufgehoben wird, ....grusz, s.*__ ©kwikkwok]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?