06.04.06 08:48 Uhr
 911
 

Russland: Der Versuch Wölfe zu streicheln endete für Achtjährigen tödlich

In einem Zoo in Ostrussland ist es zu einem tragischen Zwischenfall gekommen, bei dem ein achtjähriger Junge von Wölfen getötet wurde.

Die Tiere bekamen das Kind zu fassen, als dieses versuchte, sie zu streicheln. Ein Wolf biss dem Jungen in den Arm, ein anderer ins Bein. Rettungskräfte trafen zu spät am Unfallort ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: H.O.L.Z.I.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Russland, Versuch
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamm: Zwei Teenager zerstören neue Schule - 350.000 Euro Sachschaden
Berlin: Wegen überfluteter Straßen und Dauerregen Ausnahmezustand angeordnet
USA: Mann sitzt unschuldig in Gefängnis, weil Polizei Gips mit Koks verwechselte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2006 23:30 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich hätte jemand auf das Kind aufpassen müssen, aber dass es überhaupt möglich ist, die Wölfe zu streicheln ist viel schlimmer.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Marcel Reif kommentiert Champions League im Schweizer Pay-TV
Kanzlerin warnt vor Investoren: "China sieht Europa als asiatische Halbinsel"
Hamm: Zwei Teenager zerstören neue Schule - 350.000 Euro Sachschaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?