05.04.06 16:46 Uhr
 841
 

Gera: Versuchte Geiselnahme - Täter wollte dabei von Polizei erschossen werden

In Gera (Thüringen) hat ein 20 Jahre alter Mann gestern in einer Grundschule versucht, eine Neunjährige in seine Gewalt zu bringen. Für diesen Zweck hielt er sich in der Mädchentoilette auf. Das Mädchen schaffte es aber, dem Mann zu entkommen.

Der 20-Jährige konnte von einigen Lehrkräften übermannt werden und kam in Polizeigewahrsam. Als Motiv gab er an, er habe bei einem Polizeieinsatz getötet werden wollen.

Der Täter, der psychisch krank ist, wurde zunächst in einem Krankenhaus untersucht. Es gab Überlegungen, ihn danach in einer psychiatrischen Klinik unterzubringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stellung69
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Täter, Geisel, Versuch, Geiselnahme, Gera
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen
Urteil: Eltern erhalten keinen Bonus beim Rentenbeitrag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2006 13:00 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat: wohl einer zuviel Arni- und Rutger Hauer Filme geguckt :-D

Schrecklich nur, daß so ein Irrer fast einem Kind was angetan hat. Hoffe nur, daß das Kind keinen Knacks von der Sache ab hat.
Kommentar ansehen
06.04.2006 15:56 Uhr von neo2002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was heißt "es GAB überlegungen"? Ist der wieder auf freiem Fuß?

Nichts für ungut, aber ich find es bedenklich, wenn ein 20 jahre alter "Mann" in einer Grundschule versucht eine 9jährige auf der Mädchentoilette in "seine Gewalt zu bringen" (was das auch immer heißen mag!?)! Dann zu sagen, dass er getötet werden wollte... ich weis nicht, das kann jeder sagen (dumme Ausrede vielleicht?)? Die Vergangenheit hat es ja oft genug gezeigt, dass Kindervergewaltiger nicht gut genug beobachtet werden - und hier find ich das ganze ein wenig merkwürdig und bedenklich zugleich. Denn selbst wenn er sich wirklich hat umbringen wollen... wer Garantiert, dass er beim nächsten mal nicht brutaler ran geht um dies erwirken zu können!?

Also ist er nun in gewahrsam oder nicht?

Weis einer näheres?
Kommentar ansehen
06.04.2006 16:04 Uhr von Cenor_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Des Menschen Wille ist sein Himmelreich: Schade, daß ihm niemand den Gefallen getan hat.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?