05.04.06 15:39 Uhr
 557
 

EU-Kommission fordert Deutschland auf, für saubere Strände zu sorgen

Insgesamt elf EU-Staaten müssen sich wegen der Schließung von nahezu 7.000 Stränden in den letzten Jahren rechtfertigen, wurde jetzt in Brüssel bekannt. Bei schlechter Wasserqualität solle man für sauberere Strände sorgen, anstatt diese zu schließen.

In Deutschland sind 40 Prozent der Süßwasser- und 45 Prozent der Meeresstrände von der Liste der Badegewässer gestrichen worden. Diese Schließungen dürften aber nicht die einzige Antwort auf Missstände sein, so die Kommission.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: snickerman
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, EU, Kommission, EU-Kommission
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forsa-Umfrage: Union liegt mit bestem Wert seit 2015 weit vor der SPD
Tschechien: Recht auf Waffe soll in die Verfassung kommen
Streit mit Pressesprecherin im Weißen Haus: "Playboy"-Reporter platzt der Kragen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2006 15:21 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aus den Augen, aus dem Sinn! Wenn der Strand zu dreckig ist, macht man einfach dicht, das erklärt, warum die Badegewässergütekarte so gut ausfällt, alles Schlechte fällt ja weg...
Kommentar ansehen
06.04.2006 12:45 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bananenrepublik: Ich geb ja einer EU-Kommission ungern recht.. aber in dem Fall bleibt mir nichts anderes übrig. Strände zu schließen, anstatt sie zu säubern.... ein erneutes, typisches Beispiel in was für eine Bananenrepublik sich Deutschland verwandelt hat.
Kommentar ansehen
06.04.2006 17:21 Uhr von pirata
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat man bei uns am Rhein auch gemacht: Einfach nen Schild hingestellt, dass vor chemischer und bakterieller Verunreinigung warnt. Die Lokalzeitung machte mal ne Umfrage unter den (trotzdem) Badenden mit dem Titel: "Badespass zwischen Schaumteppich und Algen"
Kommentar ansehen
06.04.2006 17:23 Uhr von hathkul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weiss garnicht was die wollen unser rheinwasser hat doch beste trinkwasserqualität...mexikanische...
Kommentar ansehen
07.04.2006 08:25 Uhr von machiavelli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Plan: Ist doch ein guter Plan? Schliesslich räumen wir auch unsere Wohnungen auf, statt gleich in eine neue zu ziehen...
Kommentar ansehen
09.04.2006 13:06 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also in den letzten Jahren: waren die Strände der ostfriesischen inseln, die fast vor meiner Haustür liegen meistens bei der Badewasserqualität als gut bewertet worden. Hoffentlich ist es nicht in diesem Sommer anders...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?