05.04.06 11:42 Uhr
 3.823
 

USA: Pressesprecher Brian Doyle versuchte Minderjährige zu verführen

Weil er über das Internet ein vermeintlich 14-jähriges Mädchen kontaktierte und es zu sexuellen Handlungen verleiten wollte, wurde Brian Doyle, der stellvertretende Pressesprecher des US-Heimatschutzministeriums, gestern festgenommen.

Denn seine Chat-Bekanntschaft war eine verdeckte Ermittlerin, der er Porno-Filme schickte und die er zum Kauf einer Web-Cam überredete. Er gab seinen richtigen Namen und seinen Beruf an und wurde aus dem Chat heraus verhaftet.

Das Ministerium unterstütze die Ermittlungen, hieß es.


WebReporter: snickerman
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Presse, Minderjährige, Minderjährig
Quelle: www.stern.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2006 11:26 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In den Chaträumen und an den Straßenrändern tummeln sich mehr verdeckte Ermittler, als "echte" Menschen. Da wird man schneller erwischt, als man "Sex" tippen kann...
Kommentar ansehen
05.04.2006 11:54 Uhr von ccwm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dummheit und Arroganz in Personalunion! auch noch den Beruf und richtigen Namen anzugeben ist ja wohl besonders dreist.
Aber das haben die republikanischen "Herrenmenschen" nun mal so an sich: Die Regeln, welche sie aufstellen gelten grundsätzlich nur für die Anderen, nie für sie selbst. Eine Geisteshaltung, welche die direkte Folge Bush´s selbstherrlicher Politik ist....
Kommentar ansehen
05.04.2006 13:43 Uhr von meyerh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Dein Kommentar liest sich so als ob du es bedauern würdest das dort Ermittler unterwegs sind. Grade im Internet sind soviele kranke Subjekte unterwegs das ich die Arbeit solcher Ermittler nur befürworten kann.
Kommentar ansehen
05.04.2006 13:46 Uhr von Reinsteckefuchs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Woord! richtig so...

trotzdem ne arme Sau der kerl ;)
sowas von öffentlich angeprangert!
Kommentar ansehen
05.04.2006 13:59 Uhr von ARPATRON2005
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: hmm naja es ist schwierig jemand dafür zu verhaften halte ich für zweifelhaft wenn die person die er überreden wollte eine verdeckte ermittlerín war, also eigentlich gibt es ja auch den begriff "verleitung zu einer straftat" aber in diesem fall gab es ja noch keine richtige tat, versteht mich nicht falsch ich find derartige arbeit richtig und auch wichtig das potenziele kinderschänder hinter gitter kommen aber weis man ob dieser brain jemals ein echt kind angefasst hätte? ich bin mir da nicht sicher ob er die intiative mit der frage nach sex ergriffen hat ich denke mal die ermittlerin hat in absichtlich heis gemacht naja alles fragwürdig und lange inhaftieren können sie ihn dafür nicht, sie haben lediglich seinen ruf zerstört und nen weiteren arbeitslosen ^^
Kommentar ansehen
05.04.2006 17:21 Uhr von normalo78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Vorposter: DAS ist da so üblich, es stellen sich auch des öfteren als Prostituierte verkleidete Polizistinnen auf die Straße und baggern Passanten derbst an. Und wehe, sie gehen darauf ein, dann klicken die Handschellen schneller als sie gucken können. Das finde ich schon etwas daneben, wogegen die Aktionen im I-Net nicht nur nützlich, sondern auch notwendig sind.

Gruß
Kommentar ansehen
05.04.2006 18:19 Uhr von katja22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: "und wurde aus dem Chat heraus verhaftet"

Wie kann man denn aus dem Chat heraus verhaftet werden?!? :o)
Kommentar ansehen
05.04.2006 19:03 Uhr von normalo78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich schätze mal, er wurde verhaftet, während er gerade mit der verdeckten Ermittlerin im Chat war, sprich Polizisten vor der Haustür und rein und "auf frischer Tat" erwischt. Ist gut für die spätere Beweisführung vor Gericht.

Gruß

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?