05.04.06 13:31 Uhr
 431
 

Hamburg: Frau hing Kind zur Strafe kopfüber auf - Richterin lässt sie laufen

Weil die zweijährige Christa aus Hamburg ihren Teller nicht aufessen wollte, hat sie ihre Babysitterin kopfüber an den Beinen so lange aufgehängt, bis die Mutter wieder nach Hause kam.

Christa erlitt Verletzungen, wie ein bleibendes Herzleiden. Die 58-jährige Tagesmutter, die bereits seit einem Jahr bei der Familie lebte, wurde vom Gericht sogar freigesprochen, da mehr Beweise nötig waren.

Christas Mutter befürchtet nun, dass die Frau nach Polen flüchtet und "ihre Strafe nicht erhält".


WebReporter: H.O.L.Z.I.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Kind, Hamburg, Strafe, Richter
Quelle: www.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2006 20:13 Uhr von MannisstderBlond
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jagt und Tötet Sie! Ich kann nur den Kopf schütteln, wenn ich solch eine Hetzkampagne gegen die ach so Bösen Ausländer in Deutschland lesen muss.

Es sind auch tatsächlich alle Vorurteile die man sich ausdenken kann enthalten

- Polin – die fressen sogar Kinder - geschickt getarnt als Tagesmutter
Quält unschuldiges Kind; wahrscheinlich noch mit sadistischem Eifer.
Die Justiz ist total blind oder noch schlimmer von den ausländischen Subjekten derart unterwandert, dass sie die Täter lieber belohnen als bestrafen.

Passt alles gut zu den bösen Ausländer Kindern, die die deutschen Schulen in sicherer Hand haben.

Woher nehmen solche schmierigen Möchtegern-Journalisten wie sie bei BILD und Konsorten agieren eigentlich das Recht und die Unverfrorenheit solche Geschichten zu erfinden?

mit weinenden Grüßen

MidB
Kommentar ansehen
05.04.2006 22:44 Uhr von kirschholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bild: Erfunden und erlogen, wie üblich.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Dortmund: Hartz-IV-Empfänger beim Betteln beobachtet - Bezüge gekürzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?