05.04.06 08:30 Uhr
 3.562
 

Mexiko: Dorfstreit nach 70 Jahren und hunderten Toten beendet

Die mexikanischen Dörfer Santo Domingo Teojomulco und San Lorenzo Texmelucan haben ihren 70 Jahre währenden Streit um 6.000 Hektar Land endlich beigelegt. In Anwesenheit von Mexikos Präsident Vicente Fox wurde ein Friedensvertrag unterschrieben.

Auf Vermittlung der mexikanischen Regierung und nach einer Zahlung von 190 Millionen Pesos (14 Millionen Euro) an die Gemeinde Texmelucan, konnte diese zu einer Aufgabe des umkämpften Gebietes überredet werden.

Bei den Streitigkeiten der Dörfer im mexikanischen Bundesstaat Oaxaca sollen hunderte Menschen ums Leben gekommen sein.


WebReporter: Scorpio1284
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Jahr, Mexiko
Quelle: www.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage zum Brexit: Briten-Mehrheit für EU-Verbleib
Meinung: Rot-Rot-Grün-Projekt in Berlin könnte Vorbild für Bundesrepublik sein
UN-Sicherheitsrat: Beratung über Jerusalem-Vorstoß

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2006 23:38 Uhr von Scorpio1284
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, mit Geld kann man alles erreichen ....sogar in der deutschen Bundesliga :D...spasss...wenigstens hatte es nen guten Ausgang.
Kommentar ansehen
05.04.2006 10:39 Uhr von Toyah42
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie krass: Da kloppen sich die Bewohner zweier Dörfer jahrzehntelang die Köppe ein und beide haben "heilig" (also santo und san) im Namen.
Bemerkenswert.
Ich hoffe nur, dass das sinnlose Gemetzel nun ein Ende hat.
Kommentar ansehen
05.04.2006 10:52 Uhr von schlupfloch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1000 Tote? das wären denn durchschnittlich etwas mehr als 14 tote im jahr. für nen dorfstreit aber erschreckend viele. ich kann in der quelle aber nix finden von 1.000. da steht nur mehrere hundert, was für mich ja auch 300 heissen könnte.
Kommentar ansehen
05.04.2006 13:09 Uhr von Scorpio1284
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
beachte die Überschrift ;)
Kommentar ansehen
05.04.2006 13:48 Uhr von 2Skywise
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann können sich ja die beiden Dörfer jetzt in Villariba ein schönes Fest feiern.

...

Oder vielleicht doch besser in Villabajo?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?