04.04.06 21:14 Uhr
 117
 

Mittelstand schätzt die Geschäftslage gut ein

Im Mittelstand war die Stimmung seit zehn Jahren nicht mehr so gut wie jetzt. Von den 1.500 befragten mittelständischen Unternehmen hätten 74 Prozent ihre momentane Geschäftslage mit 'sehr gut' oder 'gut' eingeschätzt.

Dies ist das beste Ergebnis der Umfrage seit zehn Jahren. Die ersten Impulse für den Arbeitsmarkt erwarten die Experten in den nächsten Monaten.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Geschäft, Mittel, Mittelstand
Quelle: de.biz.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2006 09:03 Uhr von Neuer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Prognose: Es wird bezüglich des Arbeitsmarktes annähernd keine Impulse (sprich Arbeitsplätze) geben.
Kommentar ansehen
05.04.2006 13:24 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An Neuer: Doch, es werden Arbeitsplätze nach Osteuropa verlagert
Kommentar ansehen
05.04.2006 15:12 Uhr von Neuer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@opppa: So gesehen hast du natürlich recht. Naja, so beseitigen wir wenigstens die Arbeitslosigkeit in Osteuropa. Vielleicht kriegen wir von denen dann mal Entwicklungshilfe. :-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?