04.04.06 20:59 Uhr
 1.035
 

Linsen mit Flüssigkristallen sollen in den Brillen der Zukunft verwendet werden

US-Wissenschaftler forschen zurzeit an einem Prototyp für eine Linse, die sich automatisch scharf stellt. Damit das funktioniert, werden über durchsichtige Elektroden zwischen Glas eingeschlossene Flüssigkristalle gesteuert.

Diese Technik könnte man zum Beispiel in Bifokalgläsern nützen: Bei heutigen Bifokalgläsern muss der Träger seinen Blick nach oben oder unten bewegen, um wieder scharf zu sehen.

Dank der neuen Technik könnten aber "intelligente" Brillen gebaut werden, die automatisch immer für ein optimales Bild sorgen.


WebReporter: King Norbert
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Zukunft, Brille, Linse
Quelle: science.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde
Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2006 20:46 Uhr von King Norbert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für was man Flüssigkristalle alles nützen kann !!! Und ich dachte, mein LCD ist schon ein Wunderwerk der Technik ...
Kommentar ansehen
05.04.2006 03:32 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cool: echt geniale erfindung..

wenn man mal von den kosten in den ersten jahren absieht.. kann man solche brillen sicher in den nächsten 10 jahren kostengünstig erwerben..

dann sind bestimmt auch schon kleine computer in der brille eingebaut, so dass man überall tv gucken kann oder sofort fotos aufnehmen bzw was aufnehmen ^^

das wäre mal genial
naja ich schweife ab..
(:
Kommentar ansehen
05.04.2006 03:34 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
arg: vorm 2. "aufnehmen" kommt noch nen "filme"
Kommentar ansehen
05.04.2006 13:36 Uhr von Phoenix87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie soll denn die Brille erkennen, wieviel Dioptren ich hab?????
Kommentar ansehen
06.04.2006 23:48 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cool wieder mal eine geniale Entwicklung....
Besser wäre natürlich, wenn man in Zukunft gar keine Brillen mehr brauchen würde.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?