04.04.06 20:53 Uhr
 291
 

Österreich: Drogenring von Polizei ausgehoben

Ein vor allem in Vorarlberg tätiger Suchtgiftring wurde von der Polizei gesprengt. Die Ermittler stellten dabei 150 Kilogramm Cannabis-Produkte sicher. Dies bedeutet den größten Drogenfall in der Geschichte Vorarlbergs.

Ein Dornbirner (22) und ein Deutscher (25) sollen in den letzten zwei Jahren Marihuana und Haschisch im Wert von einer Million Euro verkauft haben. Zusätzlich verkauften sie andere Drogen im Wert von 150.000 Euro.

Zurzeit befinden sich elf Personen in Untersuchungshaft, 48 wurden angezeigt, weitere 250 Verdächtige konnten bisher ausgeforscht werden.


WebReporter: King Norbert
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Österreich, Droge
Quelle: vorarlberg.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet
Italien: Eurofighter-Pilot stürzt bei Flugshow ins Meer und stirbt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2006 20:33 Uhr von King Norbert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist eigentlich eine Nachricht, die man jeden Monat hört. Es sind eigentlich nur jedes Mal andere Personen und Orte im Nachrichtentext zu finden ...
Kommentar ansehen
05.04.2006 12:34 Uhr von (o-o)
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bin ich die einzige die mit heroin, koks oder xtc gerechnet hat??

marihuana-drogenring.... mh... find ich nicht soo schlimm

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Wahl 2017: In Basdorf bekamen NPD, AfD und Linke je ein Drittel aller Stimmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?