04.04.06 19:52 Uhr
 1.626
 

ProSieben: "Märchenstunde" wird schwächer - "Lotta in Love" mit besseren Quoten

Am Montagabend konnte der Fernsehsender ProSieben Gewinner und Verlierer feststellen. Die Telenovela "Lotta in Love" konnte mit 910.000 Zuschauern erstmals wieder einen zweistelligen Marktanteil von 10,6 Prozent einfahren.

Die "ProSieben-Märchenstunde" um 20:15 Uhr sahen 3,61 Millionen Zuschauer, was einem Marktanteil von 20,9 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe (14- bis 49-jährige Zuschauer) entspricht. Somit verlor man Zuschauer im Vergleich zur vorherigen Woche.

Die Sendung "Pochers WM-Countdown" startete schwach. In der werberelevanten Gruppe konnte Oliver Pocher nur 10,6 Prozent Marktanteil einfahren - da konnte ProSieben nicht mit "Let's Dance" (RTL) mithalten. "TV Total" holte nachher 12,1 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Holti2001
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Quote, ProSieben, Märchen
Quelle: www.dwdl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Tochter von "Flippers"-Star kündigt Job, um Schlagersängerin zu werden
Angela Merkel informierte sich doch vorab über Böhmermanns "Schmähgedicht"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2006 19:28 Uhr von Holti2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab mir noch nie Lotta in Love angeguckt. Die Märchenstunde auch noch nicht - einige sagen es wäre verdammt lustig, andere sagen das wäre eher total billig. Ich lass es lieber ganz sein ;-)
Kommentar ansehen
04.04.2006 20:31 Uhr von detterbeck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja, dommel: wir sind hier nicht bei "wünsch dir was"...
Kommentar ansehen
04.04.2006 20:40 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich fallen Lottas Quoten bald wieder: dann gibts (hoffentlich) endlich wieder die Simpsons im Doppelpack.
Kommentar ansehen
04.04.2006 21:33 Uhr von stacho
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin Deutschland: und ich befehle, dass "Lotta in Love" abgesetzt wird.

Fertig
Kommentar ansehen
04.04.2006 23:36 Uhr von MIgg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deutscher Humor: Ich tue mir mit deutscher Comedy meist schwer, aber die Märchen haben trotz einiger Längen auch ihre starken Momente.

Hoffe allerdings auch auf eine schnelle Rückkehr der Simpsons.
Kommentar ansehen
04.04.2006 23:56 Uhr von Phoenix87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: Simpsons: super, einfach hammer
Lotta in Love: ganz gut, man gewöhnt sich dran
Märchenstunde: geil =) auf jeden fall sehenswert
Kommentar ansehen
05.04.2006 00:47 Uhr von Godcha
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sowas abba auch lotta in love - oda - verliebt in berlin

schwachsinn für schwachsinnige :rofl:

welche idioten schauen sich solch einen quatsch an?
wie währe es mal mit interessanten dokus abba doch net sowas!!
Kommentar ansehen
05.04.2006 11:26 Uhr von kebabpapzt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dommel1990 / @Godcha: "Lost" kommt doch wieder dieses Jahr, aber die neuen Folgen mussten verdammt mal noch synchronisiert werden und das geht nun mal nicht von heute auf morgen, das dauert Monate bis man die Synchronisation abgeschlossen hat.


@Godcha : Was will man machen, bei solchen Eigenproduktionen zieht man als Sender so oder so die Arschkarte, vor allem da solche Dinge nicht unwesentlich Geld verschlingen und man, wenn man zu spät kommt und nicht mehr auf den Trend-Zug aufspringen kann, weil er schon abgefahren ist, in einer Zwickmühle steckt : Entweder man setzt das ganze ab und sitzt dann auf mehreren fertig abgedrehten Folgen einer Serie oder man versendet alles trotz der schwachen Quoten, da man so oder so Geld verliert bei der ganzen Sache.
Dokus kannste knicken. Die Kosten bringen meist, wenn man qualitativ hochwertigen "content" in diesem Bereich beschafft, nicht die Einschaltquoten, die man mit anderen Dingen viel günstiger erreichen kann. Solche Sachen wie "Micheal Moore Dokus", wenn man diese Filme als Dokus betrachtet, sind da wohl eine Ausnahme, aber wenn z.B. ProSieben Montags mal "Nomanden der Lüfte" und das gegen RTL´s Allround-Waffe Günther Jauch und WWM laufen lässt, dann schaut sich das kaum einer an. Genauso wenn man solche Filme wie "Das weinende Kamel" oder
diese Doku über die Pinguine sendet : Die Leute, die diese Filme sehen wollten, waren alle deswegen schon im Kino, die schauen sich dann lieber was anderes an.
Genauso mit dem Herumgeschreie, dass ja alles so billig und vor allem so "niveaulos sei". Warum schauen dann nicht 12 Millionen Menschen 3Sat wenn da mal eine Aufzeichnung eines Theaterstücks oder aber auch mal einer Oper gesendet wird ? Das ist doch niveauvoll. Warum schaut sich nicht die Mehrzahl der Fernsehzuschauer nicht mal einige Sachen bei ARTE
an ? Da laufen immer sehr gute Filme, viele alte aber auch aktuellere, die man so sonst nicht im Fernsehen sieht. Kein anderer Sender hat eine Hitchcock-Reihe gesendet. Kein anderer Sender bietet mal ganze Themenabende oder gar Themenreihen, die wichtige Themen und Sachverhalte so differenziert dargestellen. Da laufen immer sehr gute Dokus, die sich kaum einer anschaut. (Und das ganze ist auch noch ohne Werbeunterbrechnungen).

Was die Simpsons betrifft: Da sind doch nur die Wiederholungen aus den 15 Staffeln, die rauf und runtergespielt werden. Ärgerlich ist eher, dass die neuen Folgen am Samstag nun um 13 Uhr laufen statt um 17:30 Uhr.
Kommentar ansehen
05.04.2006 12:01 Uhr von weebl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt auch Es gibt da auch noch sone Sache die von Gutenberg sehr vereinfacht wurde
Versuchts mal damit:P
Kommentar ansehen
05.04.2006 12:46 Uhr von kebabpapzt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@weebl: ähm...Du meinst den Buchdruck? Sollen jetzt die Leute Bücher drucken ? Die meisten sind doch zu faul, um sich eine Flasche Bier aus´m Kühlschrank zu holen und rufen dann gleich : "Schatz, nimmst Du mir ´nen Bier mit, wenn Du schon an der Küche vorbeikommst. Ach ja, bring ruhig noch ne Tüte Chips mit."

Du meintest eher, dass die Leute mehr lesen sollten. Na ja, man kann auch auf Hörbücher ausweichen, wenn man ein wirklicher Lesemuffel ist. Hörspiele z.B. sind noch wirkliches Kopfkino.
Das Problem ist für viele auch : Was soll man lesen ?
Jeder Jahr gibt es allein in Deutschland über 8000 Neuerscheinungen und damit eine ziemlich große Vielfalt an Büchern. Bestseller werden kaum gelesen, sondern immer nur verschenkt bzw. gekauft. Ich lese auch gern, aber die die lesen wollen, tun das schon, der Rest der nicht will, der hat seine Gründe.
Wir wär´s mal mit einem Besuch im Theater, mal in die Oper gehen oder gar ins Variéte oder zu einem hübschen Kabarett-Abend (Volker Pispers ist einfach nur genial, aber ein Besuch bei Dieter Hallervordens Theater/Kabarettbühne "Die Wühlmäuse" in Berlin ist auch immer lohnenswert.)
Also es gibt zahlreiche Kultur und Unterhaltungs-
angebote, nur kann die sich nicht jeder leisten, so dass viele nur an der Glotze kleben bleiben, entweder aus Bequemlichkeit oder aus finanziellen Gründen.
Kommentar ansehen
06.04.2006 17:31 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kebab: "Genauso mit dem Herumgeschreie, dass ja alles so billig und vor allem so "niveaulos sei". Warum schauen dann nicht 12 Millionen Menschen 3Sat wenn da mal eine Aufzeichnung eines Theaterstücks oder aber auch mal einer Oper gesendet wird ?"

Weil viele Menschen in D einfach niveaulos sind, leider!! Da wird halt VIB und son Schwachsinnn geschaut.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mann möchte wie ein geschlechtsloses Alien aussehen
Israel: Experten warnen vor Heinz Ketchup
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?