04.04.06 19:38 Uhr
 539
 

Weiterer Angriff auf Premiere - Pay-Sender Arena will F1 ins Programm holen

Der neu gegründete Pay-TV-Sender Arena will laut einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Focus" neben den schon erworbenen Rechten an der Bundesliga auch in der Formel 1 einsteigen.

Die Rechte werden im Jahr 2007 an den meistbietenden Sender veräußert. Premiere will nach dem Verlust der Bundesligarechte hartnäckig hoch um die ausgeschriebenen Rechte pokern, so Insider.

Auch die Champions League will sich Arena genau anschauen. Allerdings sind hier die Rechte für die nächsten drei Jahre an Premiere schon verkauft. Ein Free-TV-Spiel wird der Sender DSF pro Runde an seine Zuschauer senden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Formel 1, Angriff, Premier, Premiere, Programm, Sender, Weite, Arena
Quelle: www.medienhandbuch.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2006 21:09 Uhr von handy-trotz-schufa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Woher das Geld ?: Woher nehmen die das Geld ? wer Finaziert das ?
Ich meine man sieht wohin das bei Premiere fast geführt hätte wieviel Milliarden das versiebt worden sind
Und die haben nicht soviele Abonenten als mastab genommen damals
Arena will ja angeblich 3 bis 6 Millionen Abonenten in drei Jahren erreichen . Finde ich ziemlich Utopisch meint ihr nicht auch, das daß noch Geldgeber bzw Banken mitmachen ist echt ein Wunder
also ohne das ich mich zuweit aus dem Fenster lehne aber das ganze riecht nach Pleite und man bedenke das derselbe Geschäftsführe der Arena jetzt führt damals diese kleinen Sender der urplötzlich die Championleauge rechte kaufte und nach einem jahr wieder abgeben must beinah in die pleite trieb jetzt wie gesagt Arena führt gibt mir zu denken ( sorry das mir der Sender nicht mehr einfällt ) aber das ist wahr und keine Erfindung werde das nochmal nachschauen

Bin gespannt was Passiert wenn sich die Abonentenzahlen nicht so schnell steigen bzw entwickeln wie die Herrschaften das wollen , Oder sogar im zweiten Jahr zurück gehen anstatt weiter zu steigen .
Was dann frage ich euch dann gehen der Liga viele Millionen durch die Lappen und vom Ansehen ganz zu schweigen , alles für den Fan so ein quatsch
den wer nachdenkt merkt das er mehr zahlt wenn er alles sehen rechnet mal nach
A ) GEZ ca 20 Euro im Monat
B ) Arena 15 - 20 Euro ( nur Bundesliaga )
C ) Premiere ca 30 - 45 Euro ( Champiosleauge / F1 / NFL / basketball usw )

alos zahlt der fan mindestens 20 Euro mehr wie diese jahr und wie hoch die GEZ gebühren steigen werden weis niemand

rechnet das mal hoch und wer weiß wie sich das alles entwickelt

Wäre es da nicht Besser gewesen Premiere einfach zu kaufen ???
Kommentar ansehen
04.04.2006 23:23 Uhr von detterbeck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
arena macht den ganzen pay-tv markt kaputt, ihr werdet es schon sehen ;)

mir ist das langsam egal, ich versuch mir nach und nach das fernsehen abzugewöhnen, dann gibts ein ding weniger, worüber ich mich aufregen muss :D
Kommentar ansehen
05.04.2006 12:25 Uhr von frietz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich möchte auch nächstes jahr zum mond fliegen, im lotto gewinnen, etc...

arena sollte erst einmal zusehen, dass die, die fussball in der nächsten saison sehen wollen, ihn auch sehen können. bis jetzt haben die nämlich noch gar nichts gesendet. ausser vagen preisen und einigen reportern hat arena noch nix dargeboten.
Kommentar ansehen
05.04.2006 17:02 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erstmal bestehen: Also erstmal muss der Sender Arena auf lange Sicht bestehen. Was er aber nicht kann.
Mit dem Fußballthema hat man sich bereits viel zu weit aus dem Fenster gelehnt. Das wird ein ganz, ganz großer Reinfall werden.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?