04.04.06 19:03 Uhr
 12.493
 

Nordrhein-Westfalen: 200 km Taxifahrt für ein Brot machte Beamte stutzig

Beamte des Aachener Zolls haben ein Taxi überprüft. Dabei wurde festgestellt, dass der Fahrgast in den Niederlanden eingestiegen ist und sich circa 200 Kilometer weit hat transportieren lassen. Der 39-Jährige gab an, im Nachbarland Brot gekauft zu haben.

Eine Untersuchung des Brotes ergab, dass sich darin 54 Gramm Heroin befand. Die Drogen sind auf dem Schwarzmarkt 3.000 Euro wert. Der Mann wurde in Gewahrsam genommen und Ermittlungen wurden gegen ihn eingeleitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Beamte, Brot
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2006 19:11 Uhr von Reporta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na wenn er wenigstens noch Wurst mitgenommen hätte. Aber so... wird das ganze wohl jetzt sehr trocken... ;-)
Kommentar ansehen
04.04.2006 19:32 Uhr von MaxPayne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
he he: na was die Bäcker heutzutage schon alles ins Brot backen :-)
Kommentar ansehen
04.04.2006 20:17 Uhr von Chef-Chris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer noch besser als das Kondom bei der Frau letztens. Da nehm ich auch lieber nen paar Drogen dann in 3.000 € umwandeln und top Geschäft gemacht. Wobei auch die Fahrt ne stolze Summe kosten dürfte.
Kommentar ansehen
04.04.2006 20:44 Uhr von spiel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie jetz ? 54 Gramm = 3000 €uro ?

Was isn das für ein schlechter Kurs ?
Kommentar ansehen
04.04.2006 21:12 Uhr von the dreamer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
.. so schnell wird er wohl nicht mehr zum Bäcker gehen können, aber vieleicht schickt ihm auch jemand das Brot in den Knast. PS. wäre ein guter gag
Kommentar ansehen
04.04.2006 21:39 Uhr von black_ice_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Über Titel, Beamte und Preise LOL. Der beste Titel seit langem! Liege immer noch unterm Tisch...

Man muss schon sagen: Unsere Beamten sind doch ganz schön auf Zack. ;)

Aber man muss auch sagen: 3000 € für 54 Gramm? Der Kurs für Schorre ist auch nicht mehr was er mal waren... Ist ja mal gut, daß ich nicht darauf stehe...
Kommentar ansehen
04.04.2006 23:28 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: Das muss ja mal ein leckeres Brot sein, wenn man dafür noch 200 Km mit dem Taxi fährt....

Der Typi ist so was von blöd, tja dumm gelaufen für ihn.
Kommentar ansehen
05.04.2006 02:54 Uhr von Kayne1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da stimmt was nicht: "Eine Untersuchung des Brotes ergab, dass sich darin 54 Gramm Heroin befand. Die Drogen sind auf dem Schwarzmarkt 3.000 Euro wert."

54 *Gramm* ist ja sehr viel - weit mehr als 3.000 wert ist das sicher. Nicht daß ich mich sehr gut damit auskenne (lol), aber 54 Gramm ist ein ziemlich großer Haufen. Daß 5.4 Gramm 3.000 Euro wert wären würde ich glauben.
Kommentar ansehen
05.04.2006 04:59 Uhr von cosmic_factory
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Preise: Das Gramm Heroin kostet auf der Strasse zwischen 50-60Euro.
Kommentar ansehen
05.04.2006 09:43 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Drogen machen doof :): sieht man immerwieder...
Kommentar ansehen
05.04.2006 09:48 Uhr von eminem0579
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich denke: das der preis hinkommt, 54gramm für 3000 €

es gibt ja mengenrabatt ;-)
Kommentar ansehen
05.04.2006 13:35 Uhr von Kayne1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Preise? 50-60 Euro für ein Gramm?
In den USA kostete das sicher *mindestens* etwa $500 - habe mal die kleinen Tüten gesehen die etwa höchstens ein paar mg behalten müssen - die kosten in den USA etwa $10-20. Jetzt sieht jeder warum es so viele Drogenhändler in den USA gibt. :-|
Kommentar ansehen
05.04.2006 15:23 Uhr von banane443
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wem´s schmeckt: sehr blöd gelaufen hihi
naja wem´s schmeckt bitte sehr
Kommentar ansehen
05.04.2006 15:35 Uhr von Chef-Chris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zur Preisdiskussion: Hier mal ein Ausschnitt aus Wikipedia:

Preisentwicklungen

In der Drogenszene wird Heroin meist „H“ (engl., sprich ‚Äitsch’), „Schore“, „Braunes“, „Brown Sugar“, „White Light” oder schlicht „Dope“ oder „Gift“ genannt. Der Schwarzmarktpreis für 0,1 Gramm Heroin liegt seit dem Jahr 2005 in der deutschen Drogenszene bei etwa 15 Euro. Dieser Preis ist jedoch starken Schwankungen unterworfen; Zum Beispiel bewegte sich der Grammpreis in der Frankfurter Drogenszene innerhalb weniger Jahre zwischen 25 und über 75 Euro, wobei zu beachten ist, dass bei Straßenheroin der jeweilige „Reinheitsgehalt“ üblicherweise zwischen 5 und 25% liegt, der Preis für ein Gramm hochreines Heroin (Reinheitsgrad 90%) also um ein Vielfaches höher ist. Etwa 1985 hätte man in der Schweiz auf dem Schwarzmarkt für 1.0 Gramm Heroin 700 Schweizer Franken und mehr bezahlt. Wegen des weltweiten Überangebots ist der Preis der Droge in der Schweiz auf unter 45 Franken pro Gramm gefallen (Stand Februar 2006). Die Preise für legales Reinst-Heroin liegen bei wenigen Euro pro Gramm.



Also kann man nicht pauschal sagen was es kostet da man keine Angabe über den Reinheitsgrad hat. Von daher kann man den Angaben der ermittler schon Glauben schenken.
Kommentar ansehen
05.04.2006 16:35 Uhr von eminem0579
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also ist es als investitionsgut: nicht empfehlenswert. mist und ich wollte groß einsteigen und in 5 jahren mit gewinn verkaufen. nun ja denn investiere ich weiter in solarwerte ;-)
Kommentar ansehen
06.04.2006 00:40 Uhr von Pommbaer84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hey immer wird gesagt "unwissenheit schützt vor strafe nicht". wenn ich auf einer Straße geblitzt werde wo das schild nicht mehr stand und ich deshalb zu schnell war und mir den satz anhören darf, dann finde ich es gerecht wenn der taxifahrer jetzt auch wegen drogenhandels in den knast geht !
Kommentar ansehen
06.04.2006 16:30 Uhr von Chef-Chris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Pommbaer: das ist jetzt aber nicht dein Ernst oder? Demnächst forderst du Haftstrafe für einen Piloten weil er ja den Drogenschmuggler transportiert hat. Manche Leute haben Ideen. Wenn du zu schnell fährst weil DU ein Schild nicht gesehen hast bzw. nicht bemerkt hast das es fehlt hast DU etwas falsch gemacht, nicht aber jmd. der seinem Job nachgeht.
Kommentar ansehen
12.04.2006 23:36 Uhr von hacklschorsch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da kann man eigentlich nur DUMM WIE BROT sagen, oder?

KEINE MACHT DEM ROGGEN!


Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?