04.04.06 18:54 Uhr
 324
 

Israelische Luftwaffe attackiert Büro des palästinensischen Präsidenten

Auf ein Büro des Palästinenserpräsidenten Mahmud Abbas hat die israelische Luftwaffe am Dienstag einen Raketenangriff geflogen. Abbas hielt sich in seinem in Ramallah gelegenen Hauptsitz auf, als die Attacke erfolgte.

Bei dem Angriff, der als Reaktion auf palästinensische Raketenangriffe im südlichen Israel gewertet wird, wurden zwei Menschen verletzt.

Bisher gibt es noch keine Verlautbarungen darüber, warum gerade das Büro des palästinensischen Präsidenten, der militanten Aktionen ablehnend gegenübersteht, Ziel des Angriffs war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Megiddo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Israel, Präsident, Büro, Palästina, Luftwaffe
Quelle: www.finanzen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa
Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2006 19:23 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich! "Bisher gibt es noch keine Verlautbarungen darüber, warum gerade das Büro des palästinensischen Präsidenten, der militanten Aktionen ablehnend gegenüber steht, Ziel des Angriffs war."

Weil es Israel relativ egal ist, wer angegriffen wrd, Hauptsache er ist Palästinenser. Es ist schon unglaublich, eine gewählte Volksvertretung derart zu behandeln, bloß weil sie den Israelis nicht passt.

Eine gute Frage, wer die größeren Verbrechen begeht. Die Israelis oder die Palästinenser? ich weiß es ehrlich gesagt nicht...
Kommentar ansehen
04.04.2006 23:14 Uhr von M.Schneider
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ The_Nothing: Beides Völker mit vielen Idioten.
Kommentar ansehen
05.04.2006 08:44 Uhr von patjaselm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@M.Schneider: Word!
Kommentar ansehen
05.04.2006 13:56 Uhr von WürdMirStinken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@M.Schneider: Excel!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?