04.04.06 17:09 Uhr
 10.484
 

Datteln: Mann bekam vom Gericht verboten, im Wald zu lachen

Der 54-jährige Joachim Bahrenfeld aus Datteln ist oft nach seiner Arbeit oder auch am Wochenende in den Wald gegangen, um dort ausgelassen zu lachen. Laut Bahrenfeld gehört das zu seinem Leben wie Essen und Trinken.

Das laute Lachen störte jedoch Jogger, die in dem Wald laufen waren. Einer dieser Jogger brachte Bahrenfeld sogar vor Gericht, welches urteilte, dass der Mann nun nicht mehr im Wald lachen darf, sonst drohen ihm sogar bis zu sechs Monate Haft.

Die Lach-Expertin Susanne Maier sagte dazu, dass Bahrenfeld genau das gemacht hat, was man laut "Lachschule" machen soll. Maier empfahl dem Richter und dem Jogger, der Bahrenfeld angezeigt hat, ebenfalls mal zum Lachtraining zu kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: H.O.L.Z.I.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Gericht, Wald
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus
Venezuela: Diebe stehlen Zootiere, um sie zu essen
Indien: Kind von vergewaltigter Zehnjähriger nun geboren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

47 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2006 16:25 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na auf jeden Fall dürfte der arme Mann jetzt Grund zum Lachen haben. Ich meine das kann ja nicht ernst gemeint sein. Armes Deutschland - lasst den Mann lachen, ich wäre eher von einem Schreien im Wald irritiert.
Kommentar ansehen
04.04.2006 17:13 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Jogger geht wohl auch zum Lachen in den Keller
Kommentar ansehen
04.04.2006 17:19 Uhr von evilinge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Au weia! Also wenn ich der Lacher wäre, würde ich alleine schon um diesen Schwachsinn zu konterkarikieren den Spieß umdrehen und den Jogger verklagen, weil ich mich durch dessen Präsenz im Wald gestört fühlen würde.
Leute gibts die gibts gar nich!
Kommentar ansehen
04.04.2006 17:25 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ evilinge, hehe: stimmt schon, der Jogger macht ja durch sein Laufen den Boden kaputt und könnte die Flora, Fauna usw. stören. Wenn ich der Richter gewesen wäre, ich hätte den Typen ausgelacht. Man sollte wirklich nur aus Provokation in den Wald gehen und so laut wie möglich lachen, nur um diesen einen Jogger zu nerven.

Ich kann immer noch nicht glauben, dass das wirklich wahr ist, aber 1. April ist ja vorbei - für mich bleibt es trotzdem ein Scherz
Kommentar ansehen
04.04.2006 17:33 Uhr von Mr.E Nigma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frechheit dass so eine Klage überhaupt vor Gericht angenommen wird, haben die nix besseres zu tun !?

Naja der dumme Steuerzahler wird´s schon blechen.
Kommentar ansehen
04.04.2006 17:39 Uhr von Klaus Helfrich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo seit wann werden Ananova-Quirkies als Fakten eingeliefert???

Kommentar ansehen
04.04.2006 17:51 Uhr von Ötschie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich verstehe den Bericht irgendwie nicht.
Der geht zum Lachen nach der Arbeit in den Wald?
Hat der denn kein zu Hause?
Und was ist Lachtraining?
Kommentar ansehen
04.04.2006 17:56 Uhr von levo82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sofort verklagen Ich verstehe irgendwie nicht, warum man denn immer sofort klagen muss! In diesem Falle hätte wahrscheinlich ein Gespräch zwischen Jogger und "Lachsack" schon geholfen... aber ne Anzeige ist dann wohl doch bequemer.
Kommentar ansehen
04.04.2006 18:29 Uhr von IcYX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Liegt wohl daran dass die meisten berühmt werden wollen oder einfach nicht auf so eine Idee kommen die leute einfach mal freundlich darauf hinzuweisen oder zu bitten.
Ich würd den aber auch anzeigen wegen "Zeit- und Nervenraub wegen überflüssigen Sandkastenproblemen" falls es sowas geben würde.
Ich mein, kann ja nerven, stimmt schon aber erstmal ansprechen und dann weitersehen...vielleicht hat der 54-jährige Herr ja eine behinderung mann weiß ja nie. Und deswegen vor gericht?...
Kommentar ansehen
04.04.2006 18:53 Uhr von lukiluke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unglaublich: im grunde genommen kann das doch wirklich alles nicht wahr sein. UNGLAUBLICH oder etwas für das satiremagazin titanic...
Kommentar ansehen
04.04.2006 18:57 Uhr von Ariete
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde, dann sollte man auch den ganzen Nordic-Walker verbieten, im Wald ihrem Sport nachzugehen - dieses nervötende "Geklacker" stört nämlich mindestens genaus so wie Lachen....
Kommentar ansehen
04.04.2006 19:01 Uhr von Teufelsgott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich Mach folgendes: Ich gehe in den Wald, verprügle den erstbesten Jogger und verklage ihn dann, weil ich mir dabei die Hand verletzt habe... wer macht mit? :-))
Kommentar ansehen
04.04.2006 19:02 Uhr von pulverschmid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eher ein Bürokratenulk, nicht wahr? Also, diese Meldung zeigt, daß auch Jogger, denen man ja eigentlich "praktische Lebensnähe" nachsagt, durchaus unulkige Vereinsbrödler sein können. Ein dickes Minus für den Petzer! Im Vorbei-Stalken dürfte ja wohl kaum ein Lacher stören, es sei denn, dieser läuft den Joggern nach und das auf Dauer der Unerträglichkeit. Das war´s aber wohl nicht!
Richter aber, die mitten in der freien Natur eines Waldes, jemandem das Lachen verbieten, gehören mal kräftig in Untersuchungshaft eines Fach-Arztes. Wehe dem, der solchen Kranken in die Hände fällt.
Kommentar ansehen
04.04.2006 19:04 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in so einem Fall: würde ich genüßlich den Jogger auf alles mögliche verklagen. Wer Wind säht ;) ...
Kommentar ansehen
04.04.2006 19:06 Uhr von AirbustheGiganer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
News ist nicht so richtig: Die Quelle gibt das Urteil flasch wieder, der Mann darf in den Wald gehen um zu Lachen allerdings nur eingeschränkt an bestimmten Tagen zu einer bestimmten Zeit .
Kommentar ansehen
04.04.2006 19:25 Uhr von dragoneye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaube der "Lacher" hat einen Dachschaden: Meiner Meinung nach ist dies ein gerechtfertigtes Urteil. Überlegt, welcher normale Mensch geht bitte in den Wald zum Lachen? Wenn ich lache, hat dieses irgendeinen Grund wie z.B. einen Witz, aber nicht weil heute Mittwoch ist und ich alleine im Wald sitze.

Und es hat sich ja nicht nur einer beschwert sondern viele Jogger, jedoch nur einer hat ihn verklagt. Ich hätte auch das Gespräch gesucht, aber bei einem offenbar gestörten Mensch hilft dieses nicht viel.
Kommentar ansehen
04.04.2006 20:40 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Jogger wollte sich einfach Durchsetzen und mehr nicht.

aber die tatsache das sich deutschen gerichte mit solchen belanglosen angelegenheiten befaßen müssen, bestätigt letzendlich das sich leute hierzulande gegenseitig fertig machen.

lol*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
04.04.2006 20:55 Uhr von killeralien
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klaus Helfrich: jetzt komm mal aus dem keller und kauf dir eine zeitung und ein tv und dann kannste sehen das nicht alles von annanova kommt! scheinst ja schon von der besessen zu sein.nimm mal am leben teil dann bekommste auch mehr mit.
Kommentar ansehen
04.04.2006 21:26 Uhr von the dreamer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das Lachen ist gesund, denn es wird dabei das Glückshormon produziert. Und zuhause laut zu lachen, könnte ja auch die Nachbarn ärgern. Aber solange es kein "d.r. Evil "-gelache ist geht es denke ich in Ordnung. Der Jogger seiner seits, bekam vermutlich Panik als er das laute Lachen gehört hatte. Er dachte, er würde verfolgt werden.:)
Kommentar ansehen
04.04.2006 21:27 Uhr von Mumi83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwachsinn!! Der eine geht in den Wald um zu joggen und der andere geht in den Wald um zu lachen. Beide wollen dadurch Ihre Gesundheit stärken (für alle dies nicht wissen: Fünf min. am tag lachen ist wie halbe stunde joggen), wobei der Mann jetzt das lachen aufgeben muss. Ich denke der Jogger hat vergessen, wie es ist lachen zu können. Sonst hätte er ihn nicht angezeigt.
Kommentar ansehen
04.04.2006 21:30 Uhr von the dreamer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
übrigens , in den USA müsste der Man vermutlich noch eine moralische Enschädigung dem Jogger zahlen. Also soweit sind wir nun wirklich nicht gekommen!
Kommentar ansehen
04.04.2006 21:30 Uhr von SteveM42
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich sollte man in Wald überhaupt keinen Lärm machen. Es leben dort auch viele Tiere, und es sollten jeden Waldbesucher klar sein, das er sich dort ruhig verhält. Soviel zu diesem Thema.
Kommentar ansehen
04.04.2006 21:39 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie wärs: wenn der Mann jetzt den Jogger wegen seelischer Grausamkeit anzeigt, schließlich darf man doch lachen wo man will, oder nicht? ;-)
Kommentar ansehen
04.04.2006 22:07 Uhr von black_ice_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dragoneye und zur Nachricht: Also erst mal an dragoneye: Warum hast du nicht einfach geschrieben: "Ich habe nicht die geringste Ahnung von Psychologie und will nur, daß mein Name in diesem Threat steht."? Wäre schneller gegangen...

Und zur Nachricht: Also meine bescheidene Meinung dazu: Wenn es eine Menschengruppe gibt, die bezüglich des Umgangs mit Wäldern mal lieber ganz still sein sollte, sind es Jogger.
Kommentar ansehen
04.04.2006 23:04 Uhr von Master of Xitus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rassismus *g*: Ich wohne selbst in Datteln und hab das heute morgen gehört, weils in der Bild(sehr seriös) stand.

Ich sag, da steckt Rassismus hinter, soweit ich weiß war der Dattelner Lacher in einem Wald, der zu Haltern gehört und die Halterner(es muss eigentlich heißen die ´Haltern am See´er) sind ein komisches Volk *g*

Refresh |<-- <-   1-25/47   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?