04.04.06 16:35 Uhr
 51
 

EU-Kommission drängt auf mehr Wettbewerb im Energiebereich

Die EU-Kommission leitete heute 28 Verfahren gegen 17 Mitgliedsländer ein. Grund hierfür sind fehlende oder unzureichende Umsetzungen der EU-Richtlinien zur Liberalisierung der Strom- und Gasmärkte durch die betroffenen Mitgliedsstaaten.

Unter anderem wurde ein Verfahren gegen Deutschland bezüglich einer Umsetzung der EU-Elektrizitätsrichtlinie von 2003 eröffnet. Die bisherige Liberalisierung des deutschen Gasmarktes ist nach Ansicht der Kommission ausreichend.

Während gegen andere Staaten bereits ein Verfahren beim Europäischen Gerichtshof anhängig ist, erhielt Deutschland bislang nur eine schriftliche Mitteilung über die Eröffnung des Verfahrens.
Die Liberalisierung soll zu mehr Wettbewerb führen.


WebReporter: Fiete C. Hansen
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Energie, Wettbewerb, Kommission, EU-Kommission
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Jamaika-Aus: Steinmeier empfängt Schulz - Doch große Koalition?
Untreueverdacht: Immunität von CDU-Bundestagsabgeordneten Bleser aufgehoben
Sicherheitslage in Syrien: AfD verlangt Rückreise syrischer Flüchtlinge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papua-Neuguinea: Polizei räumt Flüchtlingslager auf Manus
Nach Jamaika-Aus: Steinmeier empfängt Schulz - Doch große Koalition?
US-Turner-Arzt gesteht siebenfachen sexuellen Missbrauch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?