04.04.06 08:03 Uhr
 3.919
 

Formel 1: Michael Schumacher mit Pressestress und Rücktrittsrufen

Am Wochenende beim Großen Preis von Australien kam Michael Schumacher nicht ins Ziel. Nach drei Rennen liegt er bereits 17 Punkte hinter Weltmeister Alonso. Der Traum vom achten WM-Titel rückt sehr weit weg. Pressestimmen gegen Schumi werden laut.

So titelte z. B. die "Marca" (Spanien): "Schumacher zeigt erste Alterserscheinungen, an Schumi nagen die Jahre". Der Druck auf Schumi wird größer.

Sein Ex-Benetton-Partner Johnny Herbert, der heutige Sportdirektor bei Midland, hat Schumi sogar den Rücktritt am Ende der Saison nahegelegt. Mika Häkkinen hatte Schumi bereits im Januar zum Rücktritt geraten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Michael Schumacher, Presse, Rücktritt
Quelle: www.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2006 23:15 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schumi hat verpasst, an seinem sportlichen Höhepunkt (zum 7. WM-Titel) aufzuhören. Alonso ist einfach genial und das gesamte Renault-Team wird vermutlich in dieser Saison wieder nicht zu schlagen sein. Irgendwann muss man auch den Jüngeren den Vortritt lassen und einsehen, dass seine eigene Hoch-Zeit vorbei ist. Schade Schumi!
Kommentar ansehen
04.04.2006 09:36 Uhr von rolf.w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Das hat weniger mit dem Alter des Fahrers, sondern mit dem technischen Vorsprung zu tun. Ferrari hatte den Vorsprung und wurde ein- bzw überholt. Setz Alonso in der Ferrari und er wird auch nicht Weltmeister. Die F1 ist nunmal die reinste Materialschlacht.
Kommentar ansehen
04.04.2006 09:36 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Völliger Schwachsinn, der Mann fährt immer noch genial, genau wie auch viele andere Fahrer in dieser Saison. Der Herbert meldet sich diesbezüglich nur zu Wort, damit sein Name noch einmal genannt wird, hat nicht so toll viel auf die Reihe gebracht. Häkkinen soll sich einen heulen ... :) Da setzt der Junge den Wagen mal in die Mauer (es sind an dieser Stelle viele andere Fahrer gescheitert) und direkt wird Schumi zum Senior gestempelt ...
Kommentar ansehen
04.04.2006 09:47 Uhr von JERK8ALL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@killozap: Jo, das kommt ja wie aus heiterem Himmel. Die ganze Zeit war Schumi so gut und nun fährt er "einmal" gegen ne Wand und schon ist das geheule groß :D

Hakkinen hat das klever gemacht.. frühzeitig den eigenen Zenit erkannt und pause gemacht.. Dann nach was anderem umgesehen, was auch spaß macht: Die DTM.

Aber Schumi kann man da wiederrum keinen vorwurf machen. Es war ja ferrari und Bridgestone, die schlapp gemacht haben letztes Jahr. Und deshalb wollte es Schumi noch mal unter besseren Vorraussetzungen versuchen.

Wenns allerdings trotzdem nicht klappt, wie man nun sieht, muss man sich auch die Vorwürfe gefallen lassen. Das gehört zu Risiko dazu!

Aber er ist Profi und kann damit umgehen.. Der steckt ja sogar Kai Ebel wech, und das jedes 2. Wochenende.
Kommentar ansehen
04.04.2006 10:19 Uhr von PeterSchmerz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ab in die DTM: Michael Schumacher.
Die Formel Eins wurde für mich 2 Jahre vor dem Eintritt von Schumi interesant. Mensch was gab es da noch für Namen
Senna, Prost, Mansell . . . auch nach Schumis "wundertaten" (wenn man Bild und anderen "Werbe".Medien glaubte) waren , dunno why, andere Fahrer wie Hill, Barrichello, Hakkinen, Villeneuve stets Interesanter für mich als Mr. Kinn Kerpen Schumel-Schumi.
Wenn alle über Schumi jubelten und in der Presse sätze kusierten wie, Selbst im Traktor würde Schumi Weltmeister, ärgerte ich mich über Rammstöße und andere Schumiabenteuer.
Allen Schmerz linderte dann Michaels misslungener "völlig legaler Türzumach Rennsituationsaktionversuch" gegen Villeneuve . . . wir erinnern uns.
Schuhmacher überlegt vermutlich ob er den letzten Rekord, Fahrer mit den meisten Rennsaisons zu knacken.
Das wär dann Graham Hill mit 18 Rennjahren.

Aber zum eigentlichen Anlass der Niederschrift.
Schumi sollte in die DTM gehen. Dieses Jahr friedlich mit sicherlich auchnoch einem Sieg in der Formel 1 beenden und dann in den Kampf mit gleicheren Mitteln in der DTM eintretten.

Aber die aktuelle Altersdiskussion war ja abzusehen.
Wie schon so schön gesagt wurde.
Formel 1 Materialschlacht pur.


!Rechtschreibe und Sinnfehler sind im Preis inbegriffen!
Kommentar ansehen
04.04.2006 10:30 Uhr von ScumRats
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Totaler Blödsinn Schumi da ne Schuld zu geben: aber so sind die Leute halt.
Kommentar ansehen
04.04.2006 11:10 Uhr von michi k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: das ist echt scheisse das der ferrari so schlecht ist zur zeit ... schumi hätte echt nach dem letzten WM titel aufhören sollen dann würde es heissen niemand hätte ihn besiegt ... aba jetzt fährt er in nem 2. "minardi" rum und kommt trtzdem unter die top3 leute ... ist auch shcon ne leistung ... aba halt kein neuer wm titel
Kommentar ansehen
04.04.2006 14:18 Uhr von moddey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
darf man eigentlich nur Formel 1 fahren wenn man gewinnt? Warum fordert keiner den Rücktritt von Massa, Barrichello, Heidfeld ...
Kommentar ansehen
04.04.2006 14:57 Uhr von pbenedikt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Elende Kritik: Wie klein doch die Kluft zwischen Rücktrittsforderungen und Lobpreisung ist. . . . .
Hätte Schumacher das letzte Rennen gewonnen, wäre er gefeiert worden. Auch ein Schumacher kann halt nicht Wunder vollbringen mit einem unterlegenen Auto. Und Ausfälle durch Fahrfehler passieren jedes Rennen. Da kann auch mal Schumacher Pech haben.
Schumacher+besseres Auto=Weltmeister
Kommentar ansehen
04.04.2006 15:07 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch Deutsches Geplärre. Gewinnte er, ist er Schummelschumi, verliert er, soll er zurücktreten.
Kommentar ansehen
04.04.2006 15:56 Uhr von Maglion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Top und Flop, jede Woche was anderes Bei den Südländischen zeitungen ist das ja ganz normal, dass sie ihre Stars zu Boden schreiben um ihn später um so mehr feiern zu können.

Beim ersten Rennen hagelte es nur Lob für Schumi und 3 Wochen später, wird genau das Gegenteil geschrieben.

Dass die Presse von solchen Hoch und Tiefs lebt ist klar, nur ich finde es immer wieder erstaunlich, wieviele primitive Leser es gibt, die ihre Meinung von der Yellow-Press fernsteuern lassen und alles glauben, weil es in der Zeitung steht.

In Imola wir ferrari wieder stark sein und dann muß sich die Presse wieder etwas erleben. Jetzt kommen noch 15 Rennen und viele Möchtegernexperten tun gerade so, als ob der Zug schon abgefahren wäre. dabei braucht es nur einen Ausfall von Alonso und ein schlechtes Rennen und alles sieht anders aus.

Schumi kann man nur vorwerfen, dass er versucht die Defizite des Materials durch eine riskante Fahrweise auszugleichen.

Aber ein F1-Pilot der aufhören sollte, hängt sich nicht so rein und ist nicht so motiviert, wie Schumi. Schmui muß erst an´s Aufhören denken, wenn er von seinem Teamkollegen regelmäßig gebügelt wird.

Viele verstehen einfach nicht, dass Schumi nicht für sein Image fährt, sondern weil es ihm einfach Spaß macht F1 zu fahren. Wenn er mit der F1 aufhört, wird er eh freiwillig von der Bildfläche verschwinden und sein Privatleben pflegen. Und ich wage zu behaupten, dass es in den nächsten 50 Jahren keinen Rennfahrer geben wird, der ähnlich erfolgreich sein wird, wie Schumi.
Kommentar ansehen
04.04.2006 16:54 Uhr von babuschko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schwachsinn: natürlich wäre es perfekt beim 7. titel aufzuhören...aber das er noch mithalten kann...da bin ich mir sicher...leider ist seit ewigkeit nicht der fahrer das auschlagebene sondern das auto...siehe raikkönen...klasse fahrer aber leider durch mercedes immer wieder benachteiligt....schumi hat sicherlich nicht mehr den biss..hat ja alles erreicht was man erreichen kann..aber wenn das auto stimmt und die gegner auch mal patzen kann schumi wieder gewinnen....ende der saison sollte er aber aufhören....
Kommentar ansehen
04.04.2006 18:32 Uhr von RupertBieber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schumi ist okay
Schumi soll´s belassen
mit seinen 7 Titeln
Schumi,
dein Ergeiz
wird alles zerstören

,)
Kommentar ansehen
04.04.2006 20:01 Uhr von [ATZ]TkM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kurios: Das ist das kurioste und verrückteste was ich seit langem gelesen habe.
Kommentar ansehen
04.04.2006 22:05 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja die Kritik an Schumi ist doch total fehl am Platz!!!!
Ich versteh auch nicht, wie manche Journalisten so einen Mist schreiben können!!!

Fest steht, dass er die schlechtesten Reifen im ganzen Feld hatte!

Und deswegen war sein "Ausritt" in die Mauer eigentlich eine logische Konsequenz.

Auf Glatteis fährt es sich halt schlecht:-(

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?