03.04.06 21:45 Uhr
 280
 

Bildungsministerin Schavan plant Internate für aggressive Schüler

Bundesbildungsministerin Schavan hat angeregt, durch aggressives Verhalten auffallende Schüler künftig in Internaten unterzubringen. Da man dies nicht über Zwang praktizieren könne, sei dies nur als Zusatzangebot umsetzbar.

Gegenüber der "Financial Times Deutschland" erklärte Schavan, man müsse über die Schaffung von Internaten nachdenken, in denen die in Schulpädagogik, Sozialpädagogik und beruflicher Ausbildung gesammelten Erfahrungen umgesetzt würden.

Zudem, so die Ministerin, solle verstärkt darauf gedrängt werden, Eltern und Familien in die Sozial- und Jugendarbeit einzubeziehen. Eltern, so Schavan, sollten sich nicht länger vor Gesprächen mit den Lehrern ihrer Schüler drücken können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Megiddo
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schüler, Bildung, Aggressivität
Quelle: www.finanzen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel
Internetmilliardär spendet CDU eine halbe Million Euro
Ungarn: Empörung über Ernennung von Rechtsradikalem zum Integrationsbeauftragten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2006 21:52 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und noch so eine tolle Idee, leider werden sie alle in Schall und Rauch aufgehen, sobald die auffälligen Schüler für die Presse zu langweilig geworden sind, da geh ich jede Wette ein.
Kommentar ansehen
03.04.2006 22:04 Uhr von FirstBorg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nix is... ab in bootcamps: Die Usa machen das toll vor... aggressive deppen in Bootcamps wo es hart zur sache geht... was anderes verdienen diese deppen doch gar nicht...

gestern meinte einer von denen in einem tv bericht "Meine zukunft? Einbrüche und raubüberfall... am besten täglich"...
Kommentar ansehen
03.04.2006 22:06 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hilft vielleicht: das problem wird neben der finanzierung sein, dass keiner das freiwillig macht. allerdings könnte man z. b. "sozialunverträglichkeit" als neuen straftatbestand einführen, dann könnte man die betreffenden schüler zu internat verurteilen.
Kommentar ansehen
03.04.2006 22:12 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann: dieses Bootcamp-Geschwafel echt bald nicht mehr ertragen, vielleicht solltet ihr öfter mal die Glotze auslassen und vor allem nicht jeden Schund als Realität annehmen.
Kommentar ansehen
03.04.2006 22:45 Uhr von ChristianWagner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wo kommen unfähige Politiker hin? Gibt da auch schon eine spezielle Einrichtung?
Kommentar ansehen
03.04.2006 23:05 Uhr von MannisstderBlond
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll das bringen? Jahrzehntelange Fehlpolitik im Bezug auf Integration und/oder Förderung der Jugend zeigt nun seine Ergebnisse!
Dabei spielt es keine Rolle, welche Partei an der macht war, die Fehler haben wir alle gemacht oder zumindest geduldet.

Der Traum vom End68er, das es mit Multikulti super laufen würde hätte klappen können, wenn der selbige nicht gleichzeitig die eigene Kultur verleugnet hätte.

Die Rechnung liegt nun auf unseren Tischen.
Meine Nachbarn haben mir schon ganz offen gesagt, dass wir Deutschen als Volk selber Schuld sind, da wir immer nur nicken, aber keine eigene Meinung vertreten.

Doch statt die Ursachen zu bekämpfen, werden wieder so halbherzige Vorschlage gemacht, die nur wieder Hass durch Unterdrückung erzeugen.

Genauso hirnlos ist der Vorschlag, dass (hier geborene) Ausländerkinder, die nicht bereit sind sich der deutschen Sprache zu bemächtigen und sich so in die Gesellschaft einzugliedern, ab zu schieben!
Wohin denn bitte?
Die Kinder sind hier geboren und eigentlich damit auch selber Deutsche Mitbürger!

Schafft endlich mal Arbeitsplätze und Perspektiven für die Jugend, dann klappt es auch mit der Integration.

Statt immer nach noch mehr Lohn für einige Auserwählte zu brüllen, wäre es sinnvoller bei geringerem Lohn eine Zukunft für die Kinder zu schaffen.

mfg
MidB
Kommentar ansehen
03.04.2006 23:09 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wok!: Wetten, du kennst nur die Fälle, bei denen das schiefgegangen ist, und die durch die einschlägige Hetzpresse veröffentlicht wurden?
Von den Fällen, wo dieses Vorgehen erfolgreich war, weiß nämlich kaum einer was, aber sei ehrlich, von denen willst du auch gar nichts wissen, stimmts?
So ist es auch viel einfacher, da kann man Plattheiten aus der Bild weiterplappern, und muss sich nicht großartig damit auseinandersetzten.
Kommentar ansehen
03.04.2006 23:19 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erziehungskurse für Eltern: müssen her, dann braucht es auch keine Internate.
Kommentar ansehen
03.04.2006 23:47 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra: Gibts alles, in Finnland zum Beispiel, werden Eltern, sollten die Kinder im Kindergarten Auffälligkeiten zeigen, zum Sozialtraining geschickt.
Damit haben die prima Erfahrungen gemacht, aber dazu müssten die Politiker mal die deutsche Arroganz überwinden, und mal Projekte aus dem Ausland übernehmen.
Aber sobald so was vorgeschlagen wird, heißt es nur, "das ist auf Deutschland nicht übertragbar".
Kommentar ansehen
03.04.2006 23:50 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie viele will er den aufmachen: und wer soll das zahlen is das dann sowas wie diese erziehungs urlaubs dinger die dem staat (dem volk) 10.000 euro kosten und nix bringen ?
Kommentar ansehen
03.04.2006 23:51 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wüsste ja gern wer in den Internaten unterrichten soll?
Wenn die Lehrer deren Schulen durch Zufall so gefährlich sind schon Polizeischutz brauchen...
Kommentar ansehen
04.04.2006 01:49 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Teppichratte: Wußte ich nicht, daß es so etwas tatsächlich gibt. Wenn die das in Finland haben und das funktioniert da, dann brauchen wir das auch.
Kommentar ansehen
04.04.2006 02:35 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da kommen wahrscheinlich nur türkische Schüler und schülerinnen rein.

ist doch klar wohin die CDU mit ihren vorhaben tendieren! lol+

mfg

Deniz1008

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?