03.04.06 21:05 Uhr
 7.773
 

Zwei Jugendliche zogen 13-Jährigen aus und nutzten ihn als lebende Zielscheibe

Zwei Jugendliche im Alter von 14 und 15 Jahren schleppten einen 13-jährigen Jungen in ein leer stehendes Haus, entkleideten ihn unter Schlägen sowie Fußtritten und fesselten ihn, damit sie ihn als lebendige Schießscheibe benutzen konnten.

Hierbei schossen sie abwechselnd mit so genannten Softair-Waffen auf den 13-Jährigen, der durch diese Handlungen Blutergüsse, Kratz- und Schürfwunden erlitt.

Die Jugendlichen haben sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung, Freiheitsberaubung und Raub vor dem Jugendrichter zu verantworten.


WebReporter: labor_007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jugend, Jugendliche
Quelle: www.hr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2006 21:02 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die haben bestimmt nicht darüber nachgedacht, welche Straftaten sie bei dieser Aktion begangen hatten. Wenn sie Pech haben, ist Jugendstrafe angesagt und angebracht.
Kommentar ansehen
03.04.2006 21:10 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder normale: Mensch hat ein Unrechtsbewusstsein, und dass es nicht richtig war was sie getan haben ist den beiden sicher klar, ob sie nun die genaue Bezeichnung dafür kennen/kannten oder nicht.
Hoffentlich werden die nicht wegen unglücklicher Kindheit milder bestraft.

Dem Opfer kann das nämlich herzlich egal sein ob die Täter arme geschlagene Kinder sind, weh getan hats trotzdem, und Angst hat er wohl auch noch wenn die beiden nicht in den Knast kommen.
Kommentar ansehen
03.04.2006 21:31 Uhr von emmess
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht ein Wort darüber: wo das ganze passiert ist!?

;o(
greetz,
emmess
Kommentar ansehen
03.04.2006 21:55 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nachtrag: sorry, da muss beim text-copy der buchstabenklau zugeschlagen haben.

Weiterstadt (Kreis Darmstadt-Dieburg)
Kommentar ansehen
03.04.2006 22:00 Uhr von Johannes Fuß
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: wichtig wäre noch -- wer von den beiden hat denn nun gewonnen ?
Kommentar ansehen
03.04.2006 22:00 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hintrn versohlen: und taschengeldentzug bis zum 18. geburtstag.
Kommentar ansehen
03.04.2006 22:20 Uhr von polake
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja, wenn der Typ meine kleine Schwester "angefasst" oder verprügelt hätte, dann hätte ich da auch mitgemacht !!
Man weiß halt nicht, WARUM die das gemacht haben....
Kommentar ansehen
03.04.2006 22:36 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
polake: Für so etwas gibt es keine Rechtfertigung!

Auch nicht, wenn das Opfer vorher etwas getan haben sollte. Hier in Deutschland ist Selbstjustiuz verboten.
Kommentar ansehen
03.04.2006 22:45 Uhr von maria49
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Johannes Fuß: Da hat keiner gewonnen - alle haben verloren. Und du hast auch was verloren. Hoffentlich hast du´s wenigstens bemerkt.
Kommentar ansehen
03.04.2006 23:04 Uhr von Phoenix87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra: "Für so etwas gibt es keine Rechtfertigung!
Auch nicht, wenn das Opfer vorher etwas getan haben sollte. Hier in Deutschland ist Selbstjustiuz verboten."

Haha, da hat aber jemand einen Clown gefrühstückt...
Mal ehrlich: angenommen, du siehst gerade, wie deine 10-jährige Tochter von einem Mann vergewaltigt wird, was würdest du machen, zuschauen und die Polizei alarmieren und darauf warten, dass der Typ nach 5 Jahren wieder draußen ist oder den Typen fertig machen, bis er nicht mehr oben und unten auseinander halten kann???
Manchmal versagt das Gesetz einfach, ist leider die Wahrheit und das bedauer ich...
Kommentar ansehen
03.04.2006 23:17 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ phoenix: zwischen ein verbrechen verhindern (zivilcourage zeigen) oder jemand in selbstjustiz verprügeln liegt aber ein meilenweiter unterschied.
Kommentar ansehen
03.04.2006 23:40 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rache für Mißhandlung der kleinen Schwester sieht anders aus.
Ich glaube eher, da wussten ein paar Jungens nicht wohin mit ihrem Agressionspotential.
Kommentar ansehen
03.04.2006 23:41 Uhr von silentius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Taschengeld? Die beiden würde ich mal ein Jahr in den Steinbruch schicken. Sie sind alt genug um für solch eine Tat die Verantwortung zu übernehmen. Immer mehr jugendliche werden kriminell und sardistisch, was macht Vater Staat?
Er spielts immer wieder runter
... es sind nur Einzeltäter
... schwere Kindheit
--->oh und der ist neu<--
... Perpektivlosigkeit

Sind das Gründe andere zu verletzen?

NEIN!!!!
Kommentar ansehen
03.04.2006 23:55 Uhr von artim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
normal !? würde mich nicht wundern wenn das sogar noch einer mit ner cam aufgenommen hat. es gibt ja genug im internet was den reiz des nachmachens oder bessermachens weckt. in der pause wimmelt es nur so von bt netzen wo der ganze müll noch weiter verbreitet wird.

mag sein das es in der rütli schule besonders heftig abgeht, aber in den wenigesten schulen dürfte das anders sein.

ich finde die verdienen eine lektion die sie nicht vergessen, falsch finde ich es aber die zu ihresgleichen einfach wegzusperren wo die agressionen nur noch grösser werden
Kommentar ansehen
04.04.2006 00:14 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Denen muss: beigebracht werden Menschen nicht wie Dinge zu behandeln.
Da fängts nämlich an...die vergessen, dass ihre Mitmenschen auch Menschen sind.

Wegsperren ist für den Anfang gut, aber wenn man sie wieder rauslassen will müssen die in Behandlung.
Kommentar ansehen
04.04.2006 01:21 Uhr von Super-Ingo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles klar! Wenn mir mal einer dumm kommt, dann stell ich ihn nackisch an die Wand und beschieß ihn mit Softairkugeln.

P.S.:13 jähige können doch kaum belangt werden.
Kommentar ansehen
04.04.2006 02:05 Uhr von Croatia2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selbstjustiz sollte erlaubt werden denn mit dem Verbot liegen viel zu viele Steine im Weg!!
Kommentar ansehen
04.04.2006 07:03 Uhr von Oede1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das kann doch wohl alles nicht wahr sein!! Mann, Mann, Mann! Also ich kann das wirklich nicht mehr nach vollziehen! Was soll bloss dieser Mist? Das ist wirklich so ein geistiges asoziales Verhalten der Beiden, die meiner Meinung nach, die ganze Härte des Gesetzes spüren sollten, von mir aus, sollte da wirklich mal ein Exempel statt finden. Mensch, diese Gewaltbereitschaft unter unseren Kindern ist ja der absolute Wahnsinn, wo soll das denn bloss enden? Ich muss echt sagen, ich habe Angst vor der Zukunft. Nicht vor den Kindern/Jugendlichen selber, sondern von der Situation im Allgemeinen! Einfach grausam sowas!

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten, ich bin da nicht so kleinlich*lol*
Kommentar ansehen
04.04.2006 08:32 Uhr von Jedi-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
trotzdem: würde bei dir in so einer situation das gehirn ausschalten. und wenn du das danach tust, weil du es nachher erfahren hast, isses selbstjustiz oda?
Kommentar ansehen
04.04.2006 09:00 Uhr von collateral damage
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt wie immer 2 Seiten. Meiner kleinen Schwester hat mal ein 10-jähriger mehrfach in den Schritt gefasst. Er hat ihr gesagt, er bringt sie um, wenn sie was sagt.Sie war nicht die Erste. Ich bin jetzt 19, das ist 3 Jahre her. Er war in ihrem Alter. Man mag mich jetzt verurteilen, aber als ich ihn auf der Strasse gesehen habe, habe ich ihn gebatscht!

Und ich stehe dazu, mir ist es egal, ob das jemand schlecht findet. Ich selbst finde es irgendwie auch schlecht von mir.. Aber sie ist seitdem immermal beim Psychiater, hat ständig Kopfschmerzen, was allerdings psychisch bedingt ist.


Seit ihr allen ernstes der Meinung, ihr würdet da cool bleiben und das Gesetz greifen lassen (was bei nem 10-jährigen ja so und so net der Fall ist)? Niemals.


Mit solchen Leuten sollte Selbstjustiz begangen werden.

Sry, ist vielleicht drastisch, aber wenn man sowas aus eigener Erfahrung kennt, kann man mich sicherlich verstehen!!

Mein kleiner Bruder wird 8. Wenn dem jemand was ernsthaftes macht, kann man mich im Knast besuchen..
Kommentar ansehen
04.04.2006 09:15 Uhr von megatrend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Croatia2006: sorry, aber wir sind nicht mehr im Mittelalter.
Kommentar ansehen
04.04.2006 09:31 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@collateral damage: Daß du ihm eine runtergehauen hast ist doch völlig ok. Du hatest ja auch irgendwo einen Grund dafür. Aber du hast ihn nicht über einen längeren Zeitraum gefoltert. Das wäre bischen überreagiert ... auch wenn deine Schwester beim Psychiater ist. (Ich möchte hier nicht klugscheissen, aber ich denke bei einem Kind ist das Reden mit einem Psychologen weit aus effektiver, als Medikamentencocktail eines Psychaters ... aber das ist ja Eure sache).

Trotzdem finde ich aussagen wie von Phoenix87 recht heftig und frage mich, wieviele Kinder täglich in seiner Phantasie vergewaltigt werden, die er auf brutalste weise rächen würde.

Aber hätte deine "freundliche Auseinandersetzung" mit dem Typen keien Früchte getragen und er hätte sich noch so eine Nummer erlaubt, könnte ich verstehen, wenn Du auch noch etwas energischer ihn zuerecht gewiesen hättest.
Kommentar ansehen
04.04.2006 09:43 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mich würd: eher mal interessieren, wie die an Softair-Waffen kommen... Grosser Bruder?

Hmm trotzdem sehr bedenklich, die sollten schon dick bestraft werden, sowas ist doch grausam ohne Ende, vor allem für Kinder.
Kommentar ansehen
04.04.2006 09:56 Uhr von S8472
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kaputte ihr: wie kommt ihr darauf, das opfer hätte im vorhinein etwas getan ?
seit wann gibt es bei opfern von gewaltverbrechen einen generalverdacht ?
habt ihr irgendeine quelle dafür ?
Kommentar ansehen
04.04.2006 10:06 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@S8472: Ach wiesst Du, man geht immer von sich selber aus. Die Leute fragen sich unbewusst, wieso sie eins auf die Fresse bekommen haben und kommen zum Schluß, daß es gerechtfertigt war. Und wenn noch pedophile Sexphantasien ins Spiel kommen, dann vergewaltigt so ein 13 Jähriger schon mal eine 10 Jährige Schwester und wird von den Brüdern zur Rechenschaft gezogen, weil die Justiz hier doch so lahmarschig ist. Und schon ist das Szenario eines bizarren US-Action-BMovies fertig.

Sprich: Die leute hocken zuviel vor dem Fernseher und lüften zu wenig ihre Birne.

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?