03.04.06 20:16 Uhr
 88
 

USA: Durch Wirbelstürme im Westen und Süden mindestens 23 Tote

23 Menschen wurden bei heftigen Wirbelstürmen im Westen und Süden der Vereinigten Staaten getötet. Etwa 300.000 Anwohner waren ohne Strom, tennisball-große Hagelkörner durchschlugen Hausdächer, Straßen und Brücken wurden zerstört.

Die Tornados wüteten so stark, dass ein Wohnwagen umgerissen wurde. Auch musste ein Teil der Bevölkerung des Ortes Marmaduke in Arkansas wegen zerstörten Gasleitungen vorsorglich evakuiert werden.

Aufgrund dieser Naturgewalten wurde in zahlreichen Bundesstaaten der Notstand ausgerufen.


WebReporter: labor_007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Tod, Wirbel, Westen
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2006 20:54 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Tornados wüteten so stark, dass ein Wohnwagen umgerissen wurde."

Das ist interessant, wenn die Dinger komplette Häuser auseinandernehmen ist es natürlich sehr wissenswert, dass einer dieser mordsschweren, bleimumantelten Wohnwagen dem Tornado nicht standhalten konnte und einfach umgerissen wurde :-)
Kommentar ansehen
04.04.2006 18:53 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlimm: Wieso bauen eigentlich die Amerikaner keine Steinhäuser?
Die müssten doch einen besseren Schutz bieten vor den Tornados.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"
Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?