03.04.06 18:41 Uhr
 165
 

Fußball: Trainer Zico nach einem Tag im Krankenhaus entlassen

Der aus Brasilien stammende Fußball-Trainer von Japan, Zico, ist nach einem Tag im Krankenhaus wieder in der Lage sein Team zu trainieren.

Der 53-jährige Trainer war nur zur Vorsorge wegen Magenschmerzen ins Krankenhaus eingeliefert worden und konnte nach einem Tag wieder entlassen werden.

In der Vorrunde der Weltmeisterschaft muss Japan gegen Australien, Kroatien und den amtierenden Weltmeister Brasilien spielen.


WebReporter: marshaus
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Trainer, Krank, Krankenhaus, Tag, Entlassung
Quelle: www.fussball24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2006 20:06 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unverschämtheit! --Fußball: Trainer Zico nach einem Tag im Krankenhaus entlassen

Der aus Brasilien stammende Fußball-Trainer von Japan, Zico, ist nach einem Tag im Krankenhaus vom japanischen Verband entlassen worden.

Der 53-jährige Trainer war nur zur Vorsorge wegen Magenschmerzen ins Krankenhaus eingeliefert worden. Der Japanische Verband sah dies als Arbeitsverweigerung und sprach die Kündigung aus.

In der Vorrunde der Weltmeisterschaft muss Japan gegen Australien, Kroatien und den amtierenden Weltmeister Brasilien spielen. Wer dabei als Trainer an der Seitenlinie stehen wird, ist noch nicht bekannt.

(Beim Lesen des Titels habe ich Obenstehendes erwartet; verfüge halt über viel Phantasie...)
Kommentar ansehen
03.04.2006 20:09 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wollt auch schon aufschreien: da ich dachte sie hätten ihn rausgeworfen,
aber so ist es doch okay. :-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Solingen: Mann lebt seit zwei Jahren im Auto
2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?