03.04.06 18:09 Uhr
 260
 

Fürstenwalde: Blutiger Streit zwischen Spätaussiedlern endet mit fünf Verletzten

Mit einem Messer stach ein getrennt lebender Familienvater in der Wohnung der russischen Spätaussiedler-Familie auf seine Ehefrau, eine weitere Besucherin und zwei Männer ein, wobei er sich auch noch selbst verletzte.

Die zwei minderjährigen Töchter hielten sich während dieses Amoklaufs in einem Nebenraum auf und wurden nicht verletzt. Die vier Geschädigten mussten zur stationären Versorgung in das Krankenhaus Fürstenwalde eingeliefert werden.

Der ebenso verletzte Täter wurde aus Sicherheitsgründen in einem anderen Krankenhaus, dem Klinikum Frankfurt-Markendorf, untergebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: labor_007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Streit, Verletzung, Verletzte
Quelle: www.e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa
Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2006 17:25 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da war aber die getrennte Unterbringung mit Sicherheit angebracht. Wer weiß, was der Mann noch im Krankenhaus mit den Verletzten angestellt hätte?
Kommentar ansehen
03.04.2006 19:04 Uhr von blablubb1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja [edit;xmaryx]
Kommentar ansehen
03.04.2006 19:34 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blablubb1: Dein Kommentar ist genauso wie dein Nick : blablubb1
Kommentar ansehen
03.04.2006 19:39 Uhr von der_uRI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@blablubb1: macke?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?