03.04.06 18:00 Uhr
 6.294
 

Fußball: Fans sauer auf Schiedsrichter - Sie warfen lebende Katze auf Spielfeld

Im Spiel zwischen Betis Sevilla und FC Sevilla kam es zu schweren Ausschreitungen der Fans. Neben einer Leuchtrakete und einer Rumflasche flogen auch weitere Gegenstände auf das Spielfeld, da die Fans unzufrieden mit dem Schiedsrichter waren.

Sogar eine lebende Katze wurde von einem Fan auf das Spielfeld geworfen. Grund war ein Elfmeter, der dem FC Sevilla nicht gegeben wurde. Man behauptete, dass der Schiedsrichter aus Angst vor einem Aufstand bewusst nicht auf Strafstoß entschieden hat.

Auch in anderen Spielen der spanischen Liga kam es zu ähnlichen Vorfällen. "Der spanische Fußball zeigt sich von seiner schlechtesten Seite", so eine Zeitung.


WebReporter: german_freak
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, Fan, Katze, Schiedsrichter, Spielfeld
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Fackel in Südkorea wird vom Androiden HUBO getragen
Fußball: Niederlagenserie beendet - BVB gewinnt unter neuem Trainer Peter Stöger
Fußball: Louis Van Gaal lästert - Manchester mit Jose Mourinho "langweilig"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2006 17:14 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL die Fans lassen sich immer wieder was neues einfallen, mich wundert es nur, dass die mit der Katze durch die Kontrollen gekommen sind!
Kommentar ansehen
03.04.2006 18:21 Uhr von davidflo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer ist dieser man? "Man behauptete, dass der Schiedsrichter aus Angst vor einem Aufstand bewusst nicht auf Strafstoß entschieden hat."

Und WER genau hat das jetzt behauptet...? 4 Punkte, auf Grund dieses (tut Leid) dämlichen Satzes...
Kommentar ansehen
03.04.2006 18:57 Uhr von weebl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*grins*: Man stelle sich nur ein laut durch die Luft hallendes Fauchen vor und einen Schiri der mit festgekralltem Fellknäuel aufm Kopf umherrennt;)
Kommentar ansehen
03.04.2006 19:15 Uhr von aenima_vegan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ganz schön schwach: mit katzen zu werfen :-(

für mich sind das gestörte leute, die mal zu einer anti-agressionstherapie gehen sollten...
Kommentar ansehen
03.04.2006 19:41 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so langsam: spinnen die leute, was hat die arme katze damit zu tun, glaube fast der sport wird langsam aber sicher nicht mehr normal.
Kommentar ansehen
03.04.2006 20:08 Uhr von Mikki12
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Arme Katze: Diesen Chaoten gehört Stadionverbot. Man sollte anhand von Videoaufnahmen versuchen, den Irrer zu finden, und zu bestrafen.
Kommentar ansehen
03.04.2006 20:15 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich die Katze gewesen wäre: dann hätte ich diesem Fan dermaßen das Gesicht zerkratzt, das der ins Krankenhaus gekommen wäre.

So eine Schweinerei Tiere auf das Spielfeld zu werfen, der Typi hat doch echt einen Dachschaden.
Kommentar ansehen
03.04.2006 20:46 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gehts noch: die arme katze hallooo??? wie kommt man dazu eine katze ins stadion mitzunehmen allein dafür sollte der penner bestraft werden! und sie dann auch noch runter werfen. bringt ihn zu mir dann hau ich ihn bei gelegenheit aus dem fenster wenn mir was nicht passt...
ich hoffe, dem tier ist wenigstens nichts passiert
Kommentar ansehen
03.04.2006 20:51 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
grund war eine elfmeter: könnte von trappatoni sein
Kommentar ansehen
03.04.2006 22:12 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klingt irgendwie nach Homer Simpson war wohl zu besuch dort.... lol*

.... :D

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
03.04.2006 22:26 Uhr von LeAvecSans
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da fragt man sich: wie man so ne katze eigentlich mit ins stadion bekommt.
und ob man schon vorher die absicht hatte sie zu werfen.
Kommentar ansehen
03.04.2006 22:53 Uhr von Minnakht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn das MEINE Katze gewesen wäre hätt der Typ jetzt eine Gesichtsdekoration mit der er auf jeder Halloween-Party der absolute Kracher ist.

Die arme Katze....das ist doch einfach nur krank.
Wobei ich mir denke dass es sicherlich nicht schwer ist das arme Tier ins Stadion zu schmuggeln.
Falls es da sowas wie Kontrollen gibt (was ich aber bezweifle), kann der Typ die Katze ja in ne Tasche stecken...die sind da sicher nicht so gründlich.
Kommentar ansehen
03.04.2006 22:57 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
evtl. war´s ja auch der stadion-kater - katzen kommen ja bekanntlich überall hin und rein, wenn sie wollen...

ansonsten: krank die ´fans´.
Kommentar ansehen
04.04.2006 00:09 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
war es nicht Dschingis Khan der vor den Toren Pekings als PReis für seinen Abzug eine Anzahl Katzen gefordert hat - diese hat er bekommen - hat sie angezündet und sie sind in die Stadt gerannt worauf Peking niederbrannte und er die Stadt und später das Reich eroberte?

Katzen sind also nicht nur zum Werfen da sondern können kriegsentscheidend sein - zumindest waren sie es

(nicht ganz ernst gemeint)
Kommentar ansehen
04.04.2006 01:42 Uhr von flo3877
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich war bei dem Spiel! Alles Quatsch!!! Ich bin vor ein paar Stunden gelandet und gerade nach Hause gekommen. Ich war nämlich in Sevilla. Exakt bei diesem Spiel!

1.) Die vermeintliche Elfmeterszene war erst nach der Sache mit der Katze. Konnte also gar nichts damit zu tun haben. (Elfmeter? Lächerlich!)
2.) Der Auswärtsblock im Betis-Stadion ist auf dem zweiten Oberrang, in der Nordwestkurve ganz oben. Die Katze kam aus dem Betis-Fanblock in der Südwestkurve.
3.) Es gab nicht die geringsten Ausschreitungen. Drei Sitzschalen sind nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich in den FC-Block geflogen. Sonst nichts. Keine Gewalt! Nichts! NICHTS!!!
Kommentar ansehen
04.04.2006 01:47 Uhr von flo3877
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leuchtraketen? Ich habe keine Leuchtraketen gesehen.
Von der Osttribüne hinter dem Tor sind zwei bengalische Feuer aufs Spielfeld geworfen worden. Das ist vergleichsweise harmlos. Auch in Barcelona, beim Spiel FC Barcelona gegen Real Madrid, wo ich auch war, sind zwei bengalische Fauer aufs Spielfeld geworfen worden und niemand kam bisher auf die Idee von "Ausschreitungen" zu sprechen.
Kommentar ansehen
04.04.2006 07:59 Uhr von le-nitzel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@flo: Na na na, du kannst doch nicht einfach den lieben Menschen die Illusionen des gemeinen Fußballfans rauben?! ;o)

In Hinblick auf die WM werden halt solche Bagatellen (mit Ausnahme des "Katzenwurfes", das ist wirklich krank) zu Ausschreitungen hochdramatisiert. Das sowas allerdings bis vor ca. einem Jahr auch ständig vorgekommen ist, ohne, dass sich überhaupt wer darüber moniert hat, das will keiner sehen/verstehen.

ALLES WAS IN DER PRESSE STEHT IST KORREKT UND WIRD NICHT HINTERFRAGT, AMEN!
Kommentar ansehen
04.04.2006 08:38 Uhr von Jedi-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann ja nur: beim fußball passiert sein. die fans sind so durchgeknallt!
Kommentar ansehen
04.04.2006 09:10 Uhr von collateral damage
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich gebe euch allen Recht, jedoch glaube ich, euch beruhigen zu können. Katzen könnten ja (etwas übertrieben) fast vom Stadiondach springen und denen wird nix passieren! Also, ich bezweifel das der was passiert ist!
Kommentar ansehen
04.04.2006 09:57 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kam die Katze ins Stadion? Das ist die Frage, die eigentlich am meisten interessiert. Und ich hab dafür ne Lösung:
Vielleicht war´s ja (Achtung! Jetzt kommt der Brüller des Morgens) eine Taschenmuschi!

Buaaahhahaaaaaaaaaaaaaaaa! Ich schmeiß mich weg...
Kommentar ansehen
04.04.2006 10:03 Uhr von guenter jablonowski
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Spanier verachten alle anderen Lebewesen!: Ich kann mich vollkommen Deiner Meinung anschließen. Was ich mit eigenen Augen an Tierquälereien in Sp. miterlebt habe, spottet jeder Beschreibung. Und, wenn Du dann noch aktiv gegen die Tierquäler vorgehst, riskierst Du sogar ein Messer zwischen den Rippen.
Soweit zur Tierliebe. Dagegen scheint es völlig harmlos, "nur" mal so mit einer Katze zu werfen.
Kommentar ansehen
04.04.2006 12:08 Uhr von Horst Khan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Katze werfen: Eine Tierquälerei sondergleichen für solche Idioten kann es nur Stadionverbot und empfindliche Strafen geben.
Kommentar ansehen
04.04.2006 15:57 Uhr von Mr.E Nigma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist sicher nicht o.k., aber bei weitem keinen Aufschrei wert! Da sind doch schon ganz andere Sachen auf´s Spielfeld geflogen inklusive einem abgetrennten Schweinekopf der nach Figo geschmissen wurde nachdem er von Barca zu Real gewechselt war.
Kommentar ansehen
04.04.2006 16:20 Uhr von radler1960
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Horst Khan: Vielleicht hats der Katze ja gefallen!
Kommentar ansehen
05.04.2006 13:39 Uhr von stevemax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fußballfans = verbrecher: alle fußballfans sind verbrecher und tierquäler. ganz klar. wer mal ein bengalisches feuer zündet, gehört ins fegefeuer. fußballfans sind eh alles assis, also mal ohne witz. ganz ehrlich. die doofen fußballfans.

ich hoff, ihr erkennt meine ironie auch ohne smiley.

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Fackel in Südkorea wird vom Androiden HUBO getragen
Kein Glück wie Air Berlin; Niki stellt Flugbetrieb ein
Mann überfällt Polizist in Zivil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?