03.04.06 16:33 Uhr
 1.301
 

Vorfahren von George W. Bush kamen aus Schweden

Familienforscher haben herausgefunden, dass US-Präsident George W. Bush im 17. Jahrhundert Vorfahren in der schwedischen Stadt Göteborg hatte. Dies meldet die schwedische Zeitung "Svenska Dagbladet".

Die Zeitung beruft sich dabei auf Äußerungen eines Mitarbeiters der schwedischen Kolonialgesellschaft. Vor mehr als zehn Generationen hatte Maans Andersson, ein Vorfahr Bushs, per Schiff seine Heimat in Richtung Neue Welt verlassen.

Dort betrat er im Jahre 1640 die damalige Kolonie Neu-Schweden (heute: Bundesstaat Delaware). Die Familie Bush zeigt großes Interesse an den Resultaten der Ahnenforschung in eigener Sache.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stellung69
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: George W. Bush, Schweden, Schwede, Vorfahr, Vorfahre
Quelle: www.gmx.net
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2006 16:25 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob Schweden traurig darüber ist, dass George Bush jetzt nicht Staatsoberhaupt von Schweden ist, meldet die Quelle nicht....
Kommentar ansehen
03.04.2006 16:39 Uhr von ciaoextra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hhhm: ich dachte, die kommen aus der psychiatrie? kann natürlich sein, das die einrichtung in schweden stand. *lol*
Kommentar ansehen
03.04.2006 16:42 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor deine meinung deckt sich nicht vollständig mit der meinigen:

ich glaube, dass die schweden sehr traurig sind, dass er aus schweden kommen soll - wer könnte sich denn über so einen abkömmling freuen? *lol*
Kommentar ansehen
03.04.2006 16:48 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja , Meinung das war mehr eine Frage, wo man sich die Antwort selber ausdenken sollte.........
Kommentar ansehen
03.04.2006 17:19 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die armen Schweden. Jetzt wird wahrscheinlich alles auf sie geschoben, obwohl Bush sicher auch noch andere Vorfahren aus anderen Ländern hat...vielleicht sogar aus Amerika. ;-)

(Womit ich Indianer meine, die anderen Amerikaner kommen ja ursprünglich alle woanders her)
Kommentar ansehen
03.04.2006 17:30 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An Artemis500: Wahrscheinlich waren bei den indianischen Vorfahren mehr Indianer, die auch keinen Alkohol vertrugen.
Kommentar ansehen
03.04.2006 19:35 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
glaube eher: sie werden alles was bush betrifft streichen ist ja auch peinlich diese abstammung.
Kommentar ansehen
03.04.2006 20:14 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Opppa: Warum das?
Verträgt Bush keinen Alkohol, oder was?

Jedenfalls ist die Sache peinlich für die Schweden...naja, wir Deutschen müssen dankbar sein dass es nicht uns getroffen hat.
Nachdem uns viele immer noch für Nazis halten wäre es fatal für Bush verantwortlich gemacht zu werden.
Kommentar ansehen
03.04.2006 20:53 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
peinlich für schweden? ich glaube ihr übertreibt da etwas mit eurer anti-bush meinungsmache....lediglich ein einziger mensch, der 1640 gelebt hat und höchstens 1/625 seiner erbmasse ausmacht (wenn ich jetzt mal mit 6 generationen oder so rechne) kam aus schweden. wo soll das da peinlich für schweden sein das der typ mal einen gezeigt hat der einen gezeugt hat der einen gezeugt hat.....der dann bushs vater war?

damit ist nicht gesagt dass die bushs aus schweden kommen. ich bin auch kein halbrusse nur weil anno 1500 mal einer da rumgeritten ist wo jetzt russland liegt. oder wo kommt ihr so her?

das einzige weshalb sich die bushs dafür interessieren ist, dass man die familie in irgendeiner form bis ins 17. jahrhundert zurückverfolgen kann, was bei dem amis was besonderes ist denk ich mal. sie selber werden von sich sagen, dass sie aus texas kommen weil sie da seit 100 jahren leben. punkt, nix schweden.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?