03.04.06 15:16 Uhr
 165
 

Schönbohm fordert Arrest für gewaltbereite Schüler

Brandenburgs Innenminister Jörg Schönbohm (CDU) fordert drastische Strafen für gewaltbereite Jugendliche. «Intensivtäter sollten wissen, wo ihre Grenzen in einem Rechtsstaat liegen», sagte Schönbohm gestern.

Weiter sagte er: «Wir sollten darüber nachdenken, kriminelle Schüler von der Schule zu verweisen und sie dann für ein paar Tage in einem Erziehungsheim oder auch in einem Jugendgefängnis unter Arrest zu stellen.»

Er forderte außerdem die Ausweisung von Ausländern, welche die deutsche Sprache nicht erlernen wollen. Zudem soll die Zusammenarbeit zwischen den Schulen und der Polizei verbessert werden, um Zuständen wie in Berlin entgegenzuwirken.


WebReporter: Tira2
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schüler, Arrest, Jörg Schönbohm, Arres
Quelle: www.fuldainfo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2006 15:11 Uhr von Tira2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jörg Schönbohm ist ja schon immer für markige Worte bekannt, nur sollte er wissen, dass es nach der Gesetzeslage genügend Möglichkeiten gibt, kriminelle Ausländer auszuweisen, nur werden sie viel zu selten angewandt...
Kommentar ansehen
03.04.2006 17:34 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Innenminister: Der soll doch einmal seine Polizei in Brandenburg entsprechend anweisen.
Kommentar ansehen
03.04.2006 20:48 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na prima, populistischer Schwachsinn Herr Schönbohm, da die meisten einen deutschen Pass haben kann man sie nicht ausweisen, und schon gar nicht weil jemand eine Sprachen nicht lernen will/kann.
Da wollen sie mal wieder die Bildleser, Stammtische, und simpelgestricken zufrieden stellen, und nebenher noch ein wenig am braunen Rand fischen.
Das Hasspredigen haben sie gut drauf Herr Schönbohm, so was nenne ich einen geistigen Brandstifter.
Kommentar ansehen
03.04.2006 20:52 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bravo herr schönbohm: sie sind der gleiche populist und brandstifter wie schäuble.
Kommentar ansehen
04.04.2006 23:26 Uhr von -mysterious-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: den ersten beiden punkte kann ich nur zustimmen, wer sich nicht einfügen will (egal ob ausländer oder nicht!!) sollte dafür bestraft werden oder im extremfall von der entsprechenden schule verwiesen werden.

allerdings die aussage bzgl. ausweisung von ausländern, die kein deutsch können kann ich nicht gut heißen. das geht eindeutig zu weit und muss anderweitig gelöst werden!!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?