03.04.06 14:19 Uhr
 1.022
 

NRW: Taxigast landete beim Verlassen des Autos direkt in einem Gullyschacht

Ein Taxipassagier ist in dem nordrheinwestfälischen Ort Minden direkt beim Ausstieg aus dem Gefährt in einem Gullyschacht mit Wasser gelandet.

Wie die örtliche Polizei am Montag weiter bekannt gab, konnte der Taxilenker nicht genau erkennen, dass beim Gully der Deckel entfernt wurde. Dieser sei laut den Ordnungshütern absichtlich von Unbekannten beseitigt worden.

Der Passagier des Taxis hatte nach der Aktion einige Blessuren am Körper abbekommen. Die Gesetzeshüter haben in der Zwischenzeit ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Anklage: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr.


WebReporter: Supi200
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Nordrhein-Westfalen, Gully
Quelle: www2.onnachrichten.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt
Freiburg: Familienvater gesteht in Prozess Mord an Joggerin
"Backstreet Boy" Nick Carter soll eine ehemalige Sängerin vergewaltigt haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2006 15:01 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fehlt nur noch, daß der Taxifahrer auf Schmerzensgeld verklagt wird...
Kommentar ansehen
03.04.2006 15:35 Uhr von yanec
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie das möglich: kann mir nicht vorstellen das der mann das zweite bein hinterher zieht bevor er mit dem ersten festen boden spürt. so hoch ist ein taxi nicht das man raus springen müsste und er hätte das wohl merken können.
also der hellste scheint er auch nicht zu sein.
Kommentar ansehen
03.04.2006 16:32 Uhr von cyberstream
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1. April ist vorbei! Halte ich für extrem unrealistisch, das jemand SO aussteigt das er, mit beiden Füssen, ohne Festen untergrund zu haben, aus einem Taxi aussteigt....

Wie kommt der bitte vom Sitz hoch?

mit den Händen am Dach des Wagens festhalten, dran hochziehen, ein wenig hin und herpendeln und dann mit Schwung loslassen und in den Gulli hineinkatapultieren?


Für mich eine klare Zeitungsente...
Kommentar ansehen
03.04.2006 16:48 Uhr von cyberstream
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@FriFra.. wie gross bist du denn? Ich bin 1,92 und kenne so etwas wie den Sprung ins unbekannte dunkel der Strasse nicht ;)
Kommentar ansehen
03.04.2006 16:59 Uhr von AlexV
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verarschen ??? Wollt ihr mich eigentlich verarschen ??? Ihr diskutiert doch wohl jetzt nicht ernsthaft die verschiedenen Möglichkeiten aus wie man aus einem Taxi aussteigen kann. Sowas ist ein so alltäglicher Vorgang das man da schon gar nicht mehr drüber nachdenkt. Und wenn man nicht nachdenkt passiert sowas halt. Pech gehabt würd ich behaupten. Und gut isses.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt
Bayern: CSU gegen Feiertag zu Freistaat-Jubiläum
Berlin: CDU-Parteizentrale wegen Spendenaffäre durchsucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?