03.04.06 13:28 Uhr
 931
 

Spanien: Kokain-Schmuggel mit deutscher Segelyacht aufgeflogen

Mit einer Tonne Kokain in einem doppelten Boden wurde eine deutsche Segelyacht von spanischen Rauschgiftfahndern in Verbindung mit spanischen Marinesoldaten auf dem Atlantik aufgebracht.

Die beiden deutschen Segler wurden an Bord festgenommen. Eine tatverdächtige russische Komplizin konnte bei Almeria verhaftet werden. Das Boot startete von Barbados aus mit niederländischer Flagge mit dem vermutlichen Reiseziel Holland.

Während der Überfahrt wurde die Identität des Schiffes von den beiden Seglern geändert, welche offensichtlich einer Schmugglerbande aus Almeria angehören.


WebReporter: labor_007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Spanien, Kokain, Schmuggel, Segel
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Kannibalen-Pärchen verspeiste 30 Menschen
Ozeanien: Pazifikinsel Ambae von Vulkanausbruch bedroht
Wien: Sechs Flüchtlinge auf zehn Quadratmetern - Syrische Vermieter vor Gericht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?