03.04.06 13:16 Uhr
 241
 

Forscher berichten über deutliche Erwärmung an Rand der Antarktis

Die südafrikanische Insel Marion Island, die nahe bei der Antarktis liegt, ist bereits direkt vom Klimawandel betroffen. Dort arbeitende Wissenschaftler registrierten steigende Temperaturen und eine regelrechte Mäuse- und Rattenplage.

Die Pflanzenwelt wandele sich und die Regenfälle hätten sich in den letzten 20 Jahren wesentlich verringert: von 2.500 auf 1.750 Millimeter im Jahr. Diese Insel sei eine Art Frühwarnsystem, wo die Anzeichen des Klimawandels besonders spürbar seien.

Auch das Land Südafrika selber werde Veränderungen erleben, sagte die Regierung, um Kapstadt werde es trockener, im Osten dagegen feuchter. Das werde zu Einbußen beim Tourismus führen.


WebReporter: snickerman
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Antarktis, Erwärmung
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2006 12:38 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich werde immer wieder überrascht, welches Tempo die Veränderungen aufweisen. Jahrzehntelang haben wir den Kessel der Lok aufgeheizt, jetzt kocht das Wasser und die Räder setzen sich in Bewegung, erst langsam, dann immer schneller...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica
Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?