03.04.06 09:57 Uhr
 565
 

China wird Uran aus Australien beziehen

Das Land der Mitte hat mit Australien ein Abkommen über die Lieferung von Uran abgeschlossen. Außenminister Alexander Downer und Li Zhaoxing besiegelten den Vertrag. Auch Premierminister John Howard und Ministerpräsident Wen Jiabao waren anwesend.

Bis 2026 sind in China 50 neue Atomkraftwerke zur friedlichen Nutzung geplant, um die Umweltbelastung in China zu reduzieren. Das australische Uran würde nur dafür und nicht für den Bau von Atomwaffen genutzt, versicherte Wen Jiabao.

Australien verfügt über 40 % des weltweiten Uranvorkommens und exportiert nur in Länder, die dem Atomwaffensperrvertrag zugestimmt haben. Ingesamt hat Australien mit 19 weiteren Staaten bilaterale Nuklear-Vereinbarungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: black cybercat
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, Australien, Uran
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"
US-Präsident Donald Trump erwägt eine Selbstbegnadigung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2006 20:13 Uhr von Ricktools
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie ist es mit uns? Wer soll bei uns den Strom produzieren? Die Chinesen? Ich als Steuerzahler, wär dann sofort weg, wenn die Poliker sich einig würden, da es bei uns ja soooo unsicher ist, die Kernenergie abzuschaffen und stattdessen Strom aus China zu kaufen. 6Ich bin zum Glück noch nicht 18 und darf nicht wählen, also kann ich von mir sagen: "Du bist kein Wähler der Regierung!" Zum Glück, zum Glück...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?