03.04.06 09:22 Uhr
 398
 

Kurs der europäischen Währung gibt nach

Der Kurs der europäischen Gemeinschaftswährung hat heute Morgen im frühen Frankfurter Devisenhandel nachgegeben. Zuletzt musste für einen Euro 1,2039 US-Dollar bezahlt werden. Ein US-Dollar kostete zu diesem Zeitpunkt 0,8302 Euro.

Am Freitagmittag lag der EZB-Referenzkurs noch bei 1,2104 (Donnerstag: 1,2096) US-Dollar.

Anleger üben sich derzeit in Zurückhaltung, weil am Donnerstag die Europäische Zentralbank (EZB) über eine Erhöhung der Leitzinsen entscheidet. Allerdings geht man davon aus, dass die EZB erst bei der nächsten Konferenz die Zinsen erhöht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Europa, Kurs, Währung
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ostseeküste: Rettungsdrohne wird getestet, die Schwimmern in Not helfen soll
Krankenkassen steigern Überschuss massiv
"Mafiapraktiken": US-Energiekonzern verklagt Greenpeace auf 300 Millionen Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Invasion der Roten Amerikanischen Sumpfkrebse in Berlin
AfD-Politiker wirbt ungefragt mit Buch von Ex-SPD-Oberbürgermeister Münchens
Ostseeküste: Rettungsdrohne wird getestet, die Schwimmern in Not helfen soll


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?