03.04.06 08:43 Uhr
 1.533
 

Fußball: Ballack steht bei den Bayern in der Kritik

Der Nationalspieler Michael Ballack muss sich bei den Bayern mit Kritik sowohl von den Fans als auch vom Verein auseinander setzen. Im Spiel gegen den 1. FC Köln erntete der Mittelfeldspieler Pfiffe von den Münchner Zuschauern.

Aber auch im Verein wächst die Kritik an Ballack, so äußerte Karl-Heinz Rummenigge, dass er Ballack nicht als Führungsspieler sehe wie seinen Vorgänger Stefan Effenberg.

Effenberg sei ein großer Stratege gewesen, so Rummenigge. Michael Ballack würde nur in Erinnerung bleiben als "der kopfballstärkste Mittelfeldspieler, der je beim FC Bayern gespielt hat".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: grony
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bayern, Bayer, Kritik, Michael Ballack
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Joachim Löw bedauert Umgang mit Michael Ballack
Michael Ballack ätzt gegen deutsche Fußballnationalmannschaft
Fußball: Michael Ballack kann sich Bundesliga-Rückkehr "als Manager" vorstellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2006 08:35 Uhr von grony
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist wieder typisch Bayern, kaum ist klar das Ballack geht, wird mit Dreck nach ihm geworfen, immer wieder das gleiche Spiel. Kann mich nicht erinnern, dass man den jetzt so hoch gelobten Effenberg würdig verabschiedet hätte.
Kommentar ansehen
03.04.2006 08:59 Uhr von bastelladen1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt so So wertvoll wie er immer dargestellt wird ist er nicht.
Für mich ist er auch nicht gerade der Reisser bei einem Spiel. Wären seine Tore nicht, wäre er nur ein Spieler unter den Spielern, aber eine Führungsperson ist er defintiv nicht auf dem Fussballfeld.
Wenn er geht, dann geht er, aber unersetzlich ist er nicht.Da wird mehr tamtam um ihn gemacht, als er es wert ist.
Kommentar ansehen
03.04.2006 09:17 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
trotzdem: geht er nach chelsea was ich ihm wuensche......dann wird er bald merken wie dumm er gewesen ist.
Kommentar ansehen
03.04.2006 09:35 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ballack ist halt kein Spielmacher.
Man hätte ihn hinter die Spitzen einsetzen und einen zusätzlichen Spielmacher fürs Mittelfeld kaufen sollen!
Kommentar ansehen
03.04.2006 10:01 Uhr von collateral damage
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ballack ist und bleibt: überbewertet. Er ist definitiv gut und auch ein sehr torgefährlicher Mittelfeldspieler (laut Statistik der gefährlichste Europas). Trotzdem gibt es für mich bei weitem bessere Spieler und auch welche, die viel besser zu Bayern passen und den Bayern mehr bringen.

Chelsea und Ballack werden sich umgucken!!!
Kommentar ansehen
03.04.2006 13:27 Uhr von bayernbazzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stehgeiger Ballack: Der Meinung kann ich mich überhaupt nicht anschließen "Das ist wieder typisch Bayern, kaum ist klar das Ballack geht, wird mit Dreck nach ihm geworfen, immer wieder das gleiche Spiel." Ich bin ein objektiver Bayern Fan, war am Sam im Stadion. Was sich ein Hr. Ballack erlaubt ist eine Frechheit. Stehgeiger !! Im Amateurbereich würde man solche vom Platz jagen !!
Kommentar ansehen
03.04.2006 14:59 Uhr von ALI G.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon klar Erst in den Arsch kriechen und wenn man merkt, dass man ihn nicht mehr halten kann, solche Worte hinterher werfen. Für was halten die sich?


Bayern ist voll arm.
Kommentar ansehen
03.04.2006 16:11 Uhr von PhoenixY2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sag ich schon immer: Ich als langjähriger Bayern-Fan hab es noch nie verstanden warum der Herr Ballack überhaupt gekauft wurde. Dieser arogante Typ hat einfach das ursprüngliche Bayern-Spiel komplett verändert.

Gut, er schießt entscheidene Tore... Aber sehen wir es so: Ein Effenberg hat ein verloren geglaubtes Spiel umgedreht... Ein Ballack schießt nur das entscheidene Tor wenn sich eh jeder 100%ig sicher ist dass in den nächsten Sekunden ein Tor fallen muss... Und wenn es nicht Ballack machen würde, würde es ein anderer machen.

Bayern braucht einfach einen 100%igen Führungsspieler, vorallem ab 2007 wenn Kahn seine letzte Saison bestreitet (der derzeit einzig wahre Führungsspieler bei Bayern, der noch richtige Siegermentalität besitzt)...

Bayern soll einfach mal ein paar Millionen mehr springen lassen und einen wirklichen Top-Mann holen (z.b. Lampard)
Kommentar ansehen
03.04.2006 16:39 Uhr von philip.kahlen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da sieht man wieder Bayern kann nix :)

Hab ich schon immer gesagt.
Kommentar ansehen
04.04.2006 21:48 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf der einen Seite ist Ballack ein sehr guter Spieler - auf der anderen Seite ist jeder Spieler ersetzbar!!!!

Mit genügend Geld ist eben alles möglich!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Joachim Löw bedauert Umgang mit Michael Ballack
Michael Ballack ätzt gegen deutsche Fußballnationalmannschaft
Fußball: Michael Ballack kann sich Bundesliga-Rückkehr "als Manager" vorstellen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?