02.04.06 17:50 Uhr
 572
 

Behinderter Mann im Rollstuhl überfallen und mit Messer schwer verletzt

Ein unbekannter, etwa 18 Jahre alter Täter bettelte gestern Abend in Haan (Mettmann) einen 44-jährigen Behinderten im Rollstuhl um eine Zigarette und daraufhin um Bargeld an, was ihm jedoch verweigert wurde.

Daraufhin stach der abgewiesene Bettler mit einem Messer auf das rechte Bein des Schwerbeschädigten ein, der noch versuchte, sich mit einer Alu-Krücke zu wehren und damit auf den Täter einschlug.

Der Täter konnte unerkannt zu Fuß flüchten. Der Geschädigte musste mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: labor_007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Messe, Messer, Rollstuhl, Behindert
Quelle: www.e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2006 17:47 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Brutaler und hinterhältiger Überfall auf einen wehrlosen Menschen, der wohl offensichtlich nicht steigerungsfähig ist.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?