02.04.06 15:14 Uhr
 378
 

Italien: Kidnapper töteten 18 Monate altes Kind, weil es zu laut schrie

In Italien hatten Kidnapper ein Kind im Alter von 18 Monaten bereits vor einigen Wochen entführt. Nun wurde bekannt, dass die Männer das Kind getötet haben, nachdem sie versucht hatten, das Kind zum Schweigen zu bringen.

Die Leiche des Kindes wurde in der Umgebung der Stadt Parma gefunden. Die Polizei habe drei Männer verhaftet, von denen einer die Beamten zum Fundort brachte.


WebReporter: german_freak
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Italien, Monat, Kidnapper
Quelle: orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2006 14:22 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie grausam müssen Menschen sein, die ein kleines Kind umbringen? Selbst die Entführung ist schon grausam!
Kommentar ansehen
02.04.2006 18:53 Uhr von Joeiiii
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar überflüssig: Diese News sagt wohl alles :-(

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?