02.04.06 15:00 Uhr
 320
 

Bank von Malaysia kauft Botticelli-Gemälde für 62 Millionen Dollar

Nach Angaben des "The Daily Star" hat die Bank von Malaysia 62 Millionen Dollar für das Botticelli-Gemälde "Die Jungfrau, das Christuskind und der heilige Johannes" bezahlt.

Das Gemälde aus der Rennaissancezeit ist eines der wenigen zu erwerbenden Gemälde von Sandro Botticelli. Seine meisten Werke hängen in Museen.

Anfang der 30er Jahre war das verkaufte Bild bereits im Besitz des US-Millardärs John D. Rockefeller.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flave
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Million, Dollar, Bank, Gemälde, Malaysia, Botticelli
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Identität von Künstler Banksy durch Versprecher wohl gelüftet
Syrischer Künstler malt hochrangige Politiker wie Donald Trump als Flüchtlinge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2006 16:18 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da gibt es einen Song: Da kommt folgende Zeile vor:

"And he buys a Van Gogh for the price
of a hospital wing-

And nothin ever happens,
nothing happens at all..."
Kommentar ansehen
02.04.2006 21:26 Uhr von Coolhand44
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dem Fall haben die halt das nötige Kleingeld für das Gemälde, aber wem nützt das.
Kommentar ansehen
02.04.2006 21:36 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
porno: das bild hängt dann im konferenzsahl der bank..

und alle manager sitzen dann dort, überlegen wie sie den menschen möglichst "gerechte" zinsen anbieten können und betrachten dabei das gemälde mit dem titel "Die Jungfrau, das Christuskind und der heilige Johannes" an der wand hängend, welches sogar schon d.rockefeller besaß..

dann denken sie, ach was sind wir doch geil...

richtig geil läute zu verarschen...
was solls banken sind eh von natur aus zynisch zu betrachen.. umso passender finde ich den titel des bildes gegenüber den bestitzern
Kommentar ansehen
02.04.2006 21:40 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh nein: meinte natürlich leute ):
Kommentar ansehen
03.04.2006 08:50 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Völlig überzogener Preis! Viele Künstler verdienen mit ihren Machenschaften nicht genug zum Lebensunterhalt und wenn sie die Biege machen sind die Kunstwerke Unsummen wert! Schwachsinn!
Kommentar ansehen
04.04.2006 19:28 Uhr von Copykill*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut Zitiert Gut Zitiert Snickerman,
Kommentar ansehen
04.04.2006 21:34 Uhr von v-n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die sollten lieber: ihren Kunden mehr Zinsen zahlen, als ihren Überschuss so zu verpulvern!

Deutsche Banken machen das ja auch nicht viel anderst..
Wozu braucht die Sparkasse alle 5 Jahre einen neuen Marmorboden, obwohl der alte noch wie neu aussieht?
Aber nur kein bißchen mehr Zinsen zahlen.. lieber das Geld wo anderst verpulvern..
Kommentar ansehen
04.04.2006 23:29 Uhr von -mysterious-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie: heißt´s so schön, wer kann der kann. ich finde so einen preis absolut lächerlich. es ist und bleibt ein rahmen mit n´em bild drin, und dafür soviel geld ausgeben?? nie im leben...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?