02.04.06 10:59 Uhr
 12.443
 

USA: Mann gewann im Casino Jackpot ohne es zu merken

Fast ohne seinen Gewinn geblieben wäre Joseph Ingrisani (79) aus Margate in Florida, nachdem er in einem Casino den Jackpot eines Spielautomaten geknackt hatte und ohne es zu merken das Casino verlassen hatte.

Da Ingrisani zum Spielen eine Clubkarte verwendete, konnten Mitarbeiter des "Hard Rock Casinos" ihn noch ausfindig machen. Er wurde per Limousine abgeholt, um seinen Gewinn von 227.752 US-Dollar (ca. 188.000 Euro) entgegenzunehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: skkoeln
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Mann, Jackpot, Casino
Quelle: www.local6.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Kinder finden es gut, wenn beide Elternteile arbeiten
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2006 11:36 Uhr von kryptek
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Huch 188.000 und alles als Kleingled aus dem Spielautomaten...ich hoffe,der hat sich gleich ne Schubkaare in der Limo mitgebracht...^^
Kommentar ansehen
02.04.2006 11:56 Uhr von beanly
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kryptec: *lol* So isses!
Kommentar ansehen
02.04.2006 13:51 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lästig dieses Geld: Na wegen der paar Mücken nochmal umzudrehen ist auch ziemlich lästig... ;-)
Kommentar ansehen
02.04.2006 14:46 Uhr von fischhäppchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mai isch der dumm!



mehr kann ich dazu nich sagen!!!!!

glaub auch dass noch mehr sagen muss!
Kommentar ansehen
02.04.2006 15:02 Uhr von Gohle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na so ein Pech aber auch: Das man auch immer in diesen Casinos irgendwelche Gewinne mitkriegt richtig lästig ;-) . Da wäre ich aber auch geflohen ohne das schleppen zu müssen! ^^
Kommentar ansehen
02.04.2006 15:18 Uhr von madmax71
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jackpot: Sowas gibt es hierzulande aber auch. Geh mal in ne normale Eckkneipe oder ne Pommesbude. Da stehen doch immer diese Daddelgeräte mit den drehenden Scheiben.
Da sind doch auch ständig Leute, die stumpf 10,-EUR einwerfen, oft in mehrere Geräte gleichzeitig, und dann stundenlang davorsitzen, ohne auch nur einen Knopf zu drücken.

Wenn man im Casino mehrere Geräte am Laufen hat, der Gewinn evtl. nicht in Kleingeld sonderen als Guthaben ausgeschütte wird, mekt man das vielleicht gar nicht.
Kommentar ansehen
02.04.2006 16:30 Uhr von Lady_Die
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wunder, dass die dem überhaupt bescheid gesagt haben...Wäre ich eine Casino Besiterin würde ich doch mal still bleiben und abwarten...ist er doch selber schuld :D:D:D
Kommentar ansehen
02.04.2006 17:52 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glück für ihn: Dass er eine Clubkarte hatte, ansonsten wäre sein Gewinn Futschikato gewesen.
Kommentar ansehen
02.04.2006 19:13 Uhr von thejack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nein das war meiner *G*

lol mit 79 ... 180 000 / 10 = 18 000 /12 = 1 500 € im monat ...

na dann mal viel spass ...
Kommentar ansehen
03.04.2006 15:28 Uhr von SinusCosinus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
editiert von Uli Radtke
Kommentar ansehen
03.04.2006 22:38 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
grenzenlos Dummheit kennt anscheinend keine Grenzen ... Wozu geht man denn in ein Casino? *lol*
Kommentar ansehen
03.04.2006 23:48 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja dumm gelaufen:-(

Also wenn ich schon in ein Casino gehe, dann achte ich schon auf meine "Einarmigen Banditen"

Wahrscheinlich lag es am hohen Alter des Gewinners:-)
Kommentar ansehen
04.04.2006 18:24 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
frage mich: wie er das nicht mitbekommen konnte, so taub kann man gar nicht sein.
Kommentar ansehen
06.04.2006 22:33 Uhr von v-n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie kann man nur: so blöd sein?

gewinnt man den Jackpot, leuchtet, blinkt und trötet doch normalerweise alles? Das kann der Mann doch nicht übersehen haben?

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?