01.04.06 19:48 Uhr
 151
 

Schwarz-grüne Planspiele in Baden-Württemberg

Günter Öttinger von der CDU erachtet auch eine Koalition mit den Grünen im Landtag von Baden-Württemberg als möglich. Im Gegensatz zu den Bundesgrünen seien die Grünen in Baden-Württemberg seit 26 Jahren im Landtag vertreten.

Durch die lange Anwesenheit im Landtag seien die Grünen in vielen Teilen der Bevölkerung gut verankert und zudem zu einer sachbezogenen Politik fähig. Die Gedanken Öttingers werden auch von der Bundes- und Landes-JU gutgeheißen.

Die FDP hingegen sieht die Gedankenspiele als Druckmittel, um bei den Koalitionsgesprächen mehr Zugeständnisse zu erreichen.


WebReporter: ZVS33
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schwarz, Baden-Württemberg, Baden
Quelle: focus.msn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2006 19:41 Uhr von ZVS33
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich persönlich fände eine solche Koalition auch mal was ganz feines und es wäre auf jeden Fall mal ein Versuch wert. Denn beide Parteien können noch viel voneinander lernen!
Kommentar ansehen
01.04.2006 19:57 Uhr von Curse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
omg Ich wähle doch nicht die CDU, damit die Grünen trotzdem an die Macht kommen... O_o
Kommentar ansehen
01.04.2006 20:13 Uhr von spacerader73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ curse und die meisten Gründenwähler wählen sicherlich nicht die Union um sie dann doch wieder zur Macht zu helfen. Sie sollten sich mal daran erinnern, dass die Union vor 20 Jahren noch das Verbot und die Masseninhaftierung der Grünen Parteimitglieder forderte und sie allsamt als Terroristen brandmarkte! Sollten die Grünen mit der Union zusammengehen, brauchen wir die Gründen wohl nicht mehr und sie könnten sich gleich auflösen und geschlossen zur Union oder zur FDP übertreten, gerade in BW ist sie sowieso nur noch einer rein bürgerlich - liberalkonservative Partei geworden, die Krieg, Gewalt und Atomkraft nicht mehr als Tabu ansieht.
Kommentar ansehen
01.04.2006 20:24 Uhr von gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha: es ist immer noch besser ein wenig von der schlechten schwarzen politik zu korrigieren oder unterbinden, als unkreativ in der opposition zu versauern.
Kommentar ansehen
01.04.2006 21:07 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Krummnase (CDU) und Krummsäbel (Grüne) klingt irgednwie schon komisch..... lol*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
03.04.2006 13:23 Uhr von Curse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, alle Grünen einsperren hätte was ^^

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linkin Park kündigt Konzert zu Ehren von Chester Bennington an
Die Fantastischen Vier und goood mobile kooperieren
Buch: KISS Klassified erscheint bald


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?