01.04.06 19:19 Uhr
 606
 

New York: Verirrter Kojote aus dem Central Park ist tot

Der Kojote, der aufgrund einer längeren Verfolgungsjagd durch den New Yorker Central Park am 21. und 22. März Berühmtheit erlangte (SSN berichtete), ist gestorben.

Der Präriewolf, von Parkarbeitern liebevoll auf den Namen Hal getauft, starb in der Nacht zum Freitag während einer routinemäßigen Markierungsprozedur. Alle Wiederbelebungsversuche schlugen fehl.

Nach der Untersuchung sollte Hal eigentlich wieder in einem Wald im Hinterland New Yorks ausgesetzt werden. Die genaue Todesursache wird noch untersucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: christianwerner
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tod, New York, Park, Central, Kojote
Quelle: abcnews.go.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Umweltschutzbehörde vernichtet zwei Tonnen Elfenbein
New York: Eis mit Heuschrecken der allerneueste Schrei
New York: Eisdiele verkauft Eisbecher mit Heuschrecken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2006 19:12 Uhr von christianwerner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie hat es Epiktet doch so schön formuliert: "Der Tod ist nichts Schreckliches. Nur die fürchterliche Vorstellung vom Tode macht ihn furchtbar." Wer weiß, was er gefressen hat. In NY liegt bestimmt das ein oder andere Spritzbesteck im Gebüsch...
Kommentar ansehen
02.04.2006 13:55 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich: doch ein Herzinfarkt infolge des unsäglichen Stresses, oder?
Kommentar ansehen
03.04.2006 23:42 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zenon: Ja da wirst du wohl recht haben!
da kann man nur noch sagen - R.I.P HAL Mach et jut:-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Umweltschutzbehörde vernichtet zwei Tonnen Elfenbein
New York: Eis mit Heuschrecken der allerneueste Schrei
New York: Eisdiele verkauft Eisbecher mit Heuschrecken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?