01.04.06 19:03 Uhr
 263
 

Mittelfranken: Geldbote flüchtete mit mehreren 100.000 Euro

Ein 43-jähriger Beifahrer eines Werttransport-Fahrzeuges hat sich in Schwaig im Landkreis Schwabach mit einigen 100.000 Euro aus dem Staub gemacht. Er und der Fahrer sollten eigentlich zusammen das Geld in einer Sparkassenfiliale abliefern.

Als der Fahrer des Werttransporters dem Beifahrer alleine die Übergabe des Geldes überließ und im Fahrzeug sitzen geblieben war, wartete er vergeblich auf dessen Rückkehr. Der Kollege verschwand mit den Geldkoffern hinter dem Gebäude der Filiale.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, 100, Mittel
Quelle: www.frankenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2006 18:43 Uhr von LuckyBull
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist schon der dritte schwerere Fall in den letzten 12 Monaten alleine in Bayern. Hat anscheinend was mit ansteckendem Klau-Bazillus zu tun, obwohl immer alle Ganoven aufgespürt worden sind...
Kommentar ansehen
01.04.2006 19:12 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der kommt nicht so weit Weg mal sehen wie schnell die Polizei ihn festnehmen wird.... lol*

mfg

Deniz1008

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?