01.04.06 17:37 Uhr
 1.320
 

USA: In einer 3,50 mal 2,30 Meter kleinen Zelle wartet ein 90-Jähriger auf den Tod

Mit seinen 90 Jahren ist er der älteste zum Tode Verurteilte Amerikas. Er wartet auf seine Hinrichtung in einer 3,50 mal 2,30 Meter kleinen Zelle. Bereits 1983 wurde er wegen Raubmordes angeklagt.

Er hatte versucht, als 68-Jähriger aus dem Gefängnis zu flüchten, jetzt lebt er seit 20 Jahren im Todestrakt und wartet auf die Giftspritze.

Er hätte dreimal die Woche Hofgang, diese Möglichkeit nimmt er aber nicht mehr wahr, da er gesundheitliche Probleme hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Tod, Meter, Zelle
Quelle: bz.berlin1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LG Heilbronn: Etwa fünf Jahre Haft für Mutter, die Baby umbrachte
Deutscher islamistischer Prediger Sven Lau zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt
Europäischer Gerichtshof: Auch Ungarn und Slowakei müssen Flüchtlinge aufnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2006 17:42 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
im Titel: hätte es vollkommen ausgereicht, wenn da "in kleiner Zelle" geständen hätte.

Was machen denn die Newschecker heute - mir haben sie einen Titel wegen dem Wort "sich reinzieht" (stand in der News) nicht durchgelassen und hier das...
Kommentar ansehen
01.04.2006 17:46 Uhr von Bommel123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@la_iguna: Ich kenne zwar den rest nicht, aber sich reinzieht ist wohl schlimmer als die meterangaben...
Kommentar ansehen
01.04.2006 18:36 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wo: ist da die News? Mehr wie eine Auflistung von Fakten (wie traurig sie auch sind), ist das leider nicht.
Kommentar ansehen
03.04.2006 08:28 Uhr von olafkoenig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da muss er durch: er ist wegen raubmord verurteilt worden.
bin zwar nicht für die todesstrafe, aber strafe allgemein muss in diesem fall sein. soll er also eines natürlichen todes sterben, im gefängnis.
und ausserdem ist die zelle nicht zu klein, einem alg2-empfänger steht eigentlich weniger zu, wenn es nach den wünschen der behörden geht.
Kommentar ansehen
03.04.2006 08:38 Uhr von BlueIceGirl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noch letztens hab ich mitbekommen, dass eine Oma in den USA, die ihren !36-jährigen! Mann umgebracht hat, keine Strafe bekommen hat, weil die Gefängnisse nicht für ältere Menschen reichlich ausgestattet wären.Das Rechtssystem in den USA ... einfach nur zum Kopfschütteln.
Kommentar ansehen
20.04.2006 14:27 Uhr von Elbenkönig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt vergleicht mal mit Deutschland, der Mann sitzt jetzt seit mehr als 20Jahren im Gefängnis, wer in Deutschland jemanden umbringt, ist nach solch einer Zeit wieder frei, der Mann kommt nie wieder frei, auch mal abbgesehen von seinem hohen Alter...
Kommentar ansehen
20.04.2006 17:59 Uhr von toto0602
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lächerlich: man sollte ihm die möglichkeit geben in würde draussen zu sterben!lächerlich für amerika.begnadigt ihn!!!!
Kommentar ansehen
20.04.2006 18:12 Uhr von Flutschfinger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@toto: begnadigen? warum? man kann zur todesstrafe stehen wie man will aber eines ist klar:

warum sollte ein 90jähriger der todesstrafe entkommen und ein 30jähriger für die selbe tat sterben? ist hohes alter gleichzusetzen mit strafrechtlicher immunität? hey, alle einarmigen begnadigen ! haben ja nur ein arm ! und alle allergiker, asmatiker und pakistanische rosenverkäufer....hey am besten alle randgruppen !

nur noch 18 - 40jährige (männlich), die sich bester gesundheit erfreuen haben die strafen verdient, die der jeweilige staat vorschreibt. alle anderen strafen zukommen lassen ist verabscheungswürdig.

menno, immer diese doppelmoral *würg*
Kommentar ansehen
20.04.2006 18:26 Uhr von Lienna
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Traurig klingts in jedem Fall! Aber grundsätzlich vertrete ich Flutschfingers (wat´n Name) Meinung.

Ich finde die Strafen die einen in den USA zum Teil erwarten allerings immer sehr fragwürdig... Wenn er zum Tode verurteilt wurde, was sollen dann immer diese jahrzehntelangen Aufenthalte im Todestrakt? Ist meiner Meinung nach doppelte Bestrafung.
Kommentar ansehen
20.04.2006 18:29 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie makaber: aber der Tod wird sowieso kommen ob natürlich oder durch den Henker...
Kommentar ansehen
23.04.2006 18:17 Uhr von bluzardus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seine Zelle ist grösser al mein Wohnzimmer.

Aber Spass beiseite: er wartet auf seine Todesstrafe seit 1983??? Er ist inzwischen taub, herzkrank und leidet unter Arthritis!
Warum lassen sie sich so viel Zeit?
Und Clarence Ray Allen (76), der im Januar hingerichtet worden ist, saß im Rollstuhl und war blind und fast taub...
Kommentar ansehen
23.04.2006 18:35 Uhr von DonPsiko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mittlerweile ist er vielleicht taub und herzkrank, es spielt aber nur eine Rolle in welcher Verfassung er sich zur Tatzeit befand.
Clarence Ray Allen saß schon wegen Mordes im Gefängnis, dann soll er aber noch die Tötung von von sieben weiteren Menschen (Zeugen im alten Fall) angeordnet haben, wobei letztendlich drei Menschen ums Leben kamen.
Kommentar ansehen
23.04.2006 18:57 Uhr von DonPsiko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry Habe vergessen zu erwähnen, dass Clarence Ray Allen der Rollstuhlfahrer gewesen ist, der Anfang des Jahres hingerichtet wurde.
Kommentar ansehen
25.04.2006 23:20 Uhr von Ötschie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Todesstrafe ist allgemein nicht das wahre Mittel um "Gerechtigkeit" zu erreichen.
Aber abgesehen davon "sollte" auch ein 90-jähriger Mann die Todesstrafe bekommen, wenn das in dem Rechtsystem so üblich ist.
Die Tat bleibt dieselbe, ob sie nun von einem 25-jährigen oder von Johannes Heesters ausgeführt wurde.
Kommentar ansehen
27.04.2006 21:32 Uhr von Sonnflora
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vor dem Gesetz sind alle gleich zumindest sollte es so sein. Egal wie alt man ist. Aber daß die in den USA mit ihren Hinrichtungen immer solange warten, verstehe ich auch nicht. Das kostet den Staat doch auch Geld.
Bis die den 90jährigen hinrichten, ist der vielleicht schon eines natürlichen Todes gestorben.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?