01.04.06 16:21 Uhr
 15.637
 

Aachen: Ehemann schaute stundenlang Pornos an, die Ehefrau rief die Polizei

Beamte der Polizeistelle Aachen mussten in der Nacht zum Mittwoch ausrücken, nachdem sich eine Frau am Telefon dringlich über ihren Ehemann beklagt hatte. Eine Polizistin und ihr Kollege bekamen erst vor Ort mit, was nicht stimmte.

Die Frau hatte um Mitternacht aus Verzweiflung nach Hilfe gerufen. Ihr Mann würde sich pausenlos Pornofilme ansehen. Der Mann drehte angesichts der Polizeipräsenz den Ton leiser, schaute sich aber auf dem Sofa sitzend weiterhin die Streifen an.

Für die Beamten gab es bei diesem Sachverhalt, außer einen guten Ratschlag zu geben, wenig zu tun. Nachdem die Frau ein Sorgentelefon angerufen hatte, verbrachte sie den Rest der Nacht bei einer Freundin. Ihr Mann schaute weiterhin Pornos an.


WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Porno, Ehefrau, Aachen, Ehemann
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden
Ukraine: Millionärstochter rast bei Rot über Ampel und fährt fünf Menschen tot
Massiv verstümmelte Frauenleiche aus Neckar geborgen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2006 15:53 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wenn er nicht gestorben ist, sitzt er immer noch vor dem PayTV? Wenns kein Polizeibericht wäre würde ich ja meinen....
Kommentar ansehen
01.04.2006 17:30 Uhr von Paganini
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Korrektur: Das Wort heißt "Präsenz" und nicht "Präsents".
Kommentar ansehen
01.04.2006 17:32 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
strafe: muss die frau den einsatz bezahlen? schliesslich ist der notruf, wie der name schon sagt, für notfälle da!
Kommentar ansehen
01.04.2006 17:35 Uhr von Negative Creep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verstädnis: ich denke da kann man der frau doch mit verständnis begegnen... anscheinden wusste sie sich nicht mehr anders zu helfen.
würde ihr noch mal eindrnglich sagen, dass man aus dem grund keine polizei anrufen darf, aber bin gegen eine strafe-
Kommentar ansehen
01.04.2006 17:37 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zwei möglichkeiten: entweder total bescheuert, oder aprilscherz
Kommentar ansehen
01.04.2006 17:50 Uhr von *50CeNT*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vllt. wollte er sich nur neue ideen holen um es später mit seiner frau nachzumachen...^^
Kommentar ansehen
01.04.2006 19:31 Uhr von der-BeRnD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zu lange verheiratet... *G*
immer das selbe is doch auch öde ;)
Kommentar ansehen
01.04.2006 19:58 Uhr von kirschholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo lebt die eigentlich? Wenn er pausenlos Musikantenstadel, dies- oder dasstadel oder Kotzbrocken der Volksmusik geschaut hätte, nun das ist WIRKLICH pervers. Aber normale Pornos...ich weiß nicht.
Kommentar ansehen
01.04.2006 20:22 Uhr von POMMES_1989
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
frau denk nach: also da muss frau doch was falschgemacht haben oder nicht?
Kommentar ansehen
01.04.2006 20:24 Uhr von MattenR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja money, money, money,... -.-

"Der" Bernd?
Kommentar ansehen
01.04.2006 20:39 Uhr von Cybertronic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja,aber wenn Sie mitgeschaut hätte, wäre vielleicht mehr drauß geworden. Es gibt immer einen Grund zu einer Handlung , sehr lustige Nachricht
Kommentar ansehen
01.04.2006 23:21 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Manche Menschen haben echt ein Problem im Huthalter!!!
Und das sich da auch noch die Polizei hinbemühen muss......
Kommentar ansehen
02.04.2006 02:25 Uhr von mAdd0x
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*schmunzel*: [edit;silence_sux: spam entsorgt]
Kommentar ansehen
03.04.2006 07:25 Uhr von asparagin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da würde ich mich als Frau fragen, warum mein Mann das nötig hat ? ;-)
Kommentar ansehen
03.04.2006 21:01 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da würde ich als Frau mich fragen, warum ich so einen Mann geheiratet habe.
Es nervt einfach, wenn jemand bis spät in die Nacht fernsehglotzt.Und dann noch Pornos...

Wenn der Kerl keine Rücksicht auf seine Frau nimmt, sollte sie ihn in die Wüste schicken oder ihre Koffer packen.

Warum sie wegen sowas die Polizei holt...notfalls schaltet man den Strom ab, dann ist erstmal ne Weile Ruhe. ;-)
Letzten Endes hat sie ja bei ner Freundin schlafen können also war der Aufruhr völlig unnötig.

Aber wahrscheinlich war sie durch die Pornosucht ihres Mannes mit den Nerven so fertig, dass sie ein Sorgentelefon brauchte um das zu kapieren.

Kommentar ansehen
09.02.2008 01:01 Uhr von eric_x
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie ging es aus? Was hat sie gedacht, als sie ihren Baccararoman aus der Hand gelegt hat und ihrer Verzweiflung den Notruf abgesetzt hat? Was hat ihr die Kollegin am Notruf gesagt, was in einem solchen Stadium der Not passieren wird? Dass jetzt die Task-Force anrückt, Durchschnittsalter unter Dreißig, diese großen, schlanken, muskulösen Purchen in ihren schicken Uniformen, (bei dem Wort "Eingreiftruppe" wurde ihr kurz schwindlig) die dann diesen pornoglotzenden Nichtsnutz und Toilettenbrillenbespritzer zusammenschlagen um dann ganz ritterlich die arme vernachlässigte Ehefrau auf ihr einsames, mit Rosenblättern bestreutes Ehebett zu tragen und ihr die Tropfen wegzulecken - also die Tränen natürlich.
Wie ging die Geschichte aus? Haben die das Video beschlagnahmt, um es auf der Wache zu untersuchen?
Kommentar ansehen
21.01.2011 12:59 Uhr von Sexgier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Prüde Ehefrau: Da hätte die Ehefrau ihm wohl tatkräftig beistehen sollen, anstatt die Cops zu rufen!

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
"Playboy": Erstmals Transsexuelle Playmate des Monats


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?