01.04.06 11:06 Uhr
 1.900
 

Niederlande: Holländer baut nach Traum die Arche Noah nach

Der Holländer Johan Huibers hat über eine Million US-Dollar dafür ausgegeben, um nach dem Vorbild des biblischen Noah eine Arche zu bauen. Er hatte in einem Albtraum Holland unter Wasser gesehen.

Das Abbild der Arche Noahs wurde aus 1.200 Bäumen gebaut und hat fast die Länge eines Fußballfeldes. Sie wird aber nicht die Geschöpfe Gottes vor der Sintflut retten können, sondern ist viel mehr schwimmender Streichelzoo mit Tieren vom Bauernhof.

Huibers hat im Gegensatz zu Noah keine 100 Jahre, sondern nur zwölf Monate für den Bau des Schiffes gebraucht. Ein Teil der Arche ist für religiöse Zwecke vorgesehen, der andere Teil ist ein „religiöser Themenpark“ für den Besucher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Niederlande, Traum
Quelle: abcnews.go.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt
Bildung: Menschen mit Migrationshintergrund genauso oft mit Abitur wie Einheimische
Oktoberfestportal gibt Homosexuellen diskriminierenden Ratschlag für das Fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2006 23:23 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich musste den Vergleich vom Footballfeld (nicht Fussballplatz) übernehmen, da der Artikel in den USA erschienen ist... Ich denke der Mann spielt die Investition wieder rein.
Kommentar ansehen
01.04.2006 13:58 Uhr von Gohle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Chrem Chrem: Ich weis ja nicht den Käsköppen würd ich ja alles zutrauen (nicht das ich nicht grundsätzlich allen menschen sowas zutrauer würde)

Aber...

Aprill Aprill würd ich ja sagen!
Kommentar ansehen
01.04.2006 19:09 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Autor: man könnte ja auch diese Geschichte umdrehen, sie noch größer bauen, dann alles reinstopfen, was nicht so gebraucht wird -- oooo sorry, ich war grad abgelenkt, hatte an etwas politisches gedacht, gehört doch gar nicht hierher - und dann am besten, wohin eigentlich, ja, über den Nil oder so schippern lassen.
So könnte man die Geschöpfe Gottes vor der Sintflut wohl auch nicht retten, aber ein paar Geschöpfe Gottes vor anderen Geschöpfen Gottes.
Oder so ähnlich - wohin hab ich mich jetzt wieder in Gedanken verirrt?
Kommentar ansehen
01.04.2006 19:15 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kathleenchristine: noch eine Arche, das wäre dann die "Arche Christine", da kannste alles reinschmeissen was obsolet ist...:))
Kommentar ansehen
01.04.2006 19:28 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
la_iguana: die "Arche Christine" - da horte ich dann die wertvollen Geschöpfe und Dinge, die möchte ich ja schon gerne ;)
und die andere wird größer gebaut - alles reingeworfen was man nicht so haben muß und auf den Nil gesetzt, darauf besteh ich dann doch !
Kommentar ansehen
01.04.2006 20:18 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Christine hat recht, auf ihre Arche kommt natürlich kein Plunder - solamente lo bello :)
Kommentar ansehen
01.04.2006 23:20 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
trotzdem: ein teurer traum oder ein geplanter traum fuer ein gutes einkommen?
Kommentar ansehen
02.04.2006 14:06 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ohoh: Dann wird in Holland bald das Wasser kommen - war ja bei Noah damals nicht anders.
Nebenbei bemerkt stärkt das unsere Chancen bei der Fussball-WM! ;-)
Kommentar ansehen
03.04.2006 23:35 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So meinst du es aber nicht? alles reingeworfen was man nicht so haben muß und auf den Nil gesetzt
;)
Kommentar ansehen
03.04.2006 23:37 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das is ja mal eine verrückte Geschichte!!!! Hoffentlich hat er da nicht meine träumerischen Fähigkeiten!

Ich träume nämlich manchmal Sachen, die dann wirklich irgendwann passieren:-)

Das würde in diesem Fall heißen, dass Holland bald unter Wasser steht?!?
Kommentar ansehen
06.04.2006 23:44 Uhr von v-n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Langeweile? Also ich hab´ in meiner Freizeit durchaus andere Dinge zu erledigen, als mal schnell 12 Monate lang ein nicht-schwimmendes Boot zu bauen...

Hinzu kommt die in meinen Augen sinnlose Verschwendung von Holz und damit die Vernichtung von Wald.
Ich bin kein Umweltschützer oder Vernatiker, aber jeder kann seinen Beitrag leisten und auf Dinge verzichten, die wirklich nicht sein müssen..

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen bürgt Bundesregierung weiterhin für Türkei-Geschäfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?