31.03.06 18:25 Uhr
 1.845
 

Zulassungsstellen geben Halterdaten von Autos an die GEZ weiter

Finden Kontrolleure der GEZ ein geparktes Auto mit eingebautem Radio, bekommen sie auf Anfrage Name und Anschrift des Halters von den Zulassungsstellen zur Verfügung gestellt.

Diese Auskunftspraxis wird unter anderem von Datenschutbeauftragten und dem ADAC stark kiritisiert. Ein FDP-Politiker: "Der arglose Kfz-Halter gerät in eine Daten-Falle."

Die NRW-Datenbeauftragte hält den bloßen Besitz eines Autoradios nicht für hinreichend, um damit die Datenauskunft der Zulassungsstellen zu rechtfertigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: artefaktum
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Auto, Zulassung, GEZ, Halter
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cannes 2017: Sofia Coppola wird als beste Regisseurin ausgezeichnet
Helene Fischer über Buhkonzert: "Da muss ein Musiker vielleicht auch mal durch"
Cannes: Diane Kruger als beste Schauspielerin ausgezeichnet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2006 18:43 Uhr von peppie2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und? Kannst du als Otto-Normal-Melkkuh eh nichts gegen machen...
Kommentar ansehen
31.03.2006 19:27 Uhr von Anubis71
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@peppie2k: Das würde ich nicht so sehen. Die GEZ hat nichts mit dem öffentlichen Recht zu tun und ist eher eine Privatsache des ÖR-Fernsehens, dadurch aber keine Körperschaft des ÖR. Das macht einen unterschied und sie dürfen die Daten nicht bekommen bzw. wenn doch nicht verwenden und wenn Zweifel bestehen, dann kann man klagen und die GEZ zieht oft den kürzeren bei solche Sachen.
Kommentar ansehen
31.03.2006 19:41 Uhr von peppie2k
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naja: Die GEZ wird eh nie einen Cent von mir sehen. Die können machen was sie wollen, von mir werden Sie nie einen Cent sehen. Sollen die doch in mein Auto gucken, dann sehen die nur ne schwarze klappe vor meinem Radio *g* :)

Und sollte mal ein GEZ-Schnüffler versuchen mich einzuschüchtern (wie man es von diversen Anti-GEZ-Seiten kennt), wird ihm ganz schnell das lachen vergehen. :)
Kommentar ansehen
31.03.2006 22:45 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
find ich richtig: find ich einen mitarbeiter der gez "bezahlt" der ja auch :)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Bei Ben&Jerry´s nicht mehr zwei Eiskugeln derselben Sorte bestellbar
Angela Merkels "Bierzelt-Rede" sorgt in den USA für Schlagzeilen
Cannes 2017: Sofia Coppola wird als beste Regisseurin ausgezeichnet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?