31.03.06 14:15 Uhr
 3.779
 

Russland: Auftragsmörder töteten Bürgermeister auf Kinderspielplatz

In der russischen Stadt Dscherschinski bei Moskau wurde in der Nacht zum Freitag der Bürgermeister erschossen. Wiktor Dorkin wurde laut Polizei Opfer von Auftragsmördern.

Die Staatsanwaltschaft teilte mit, dass am Tatort - einem Kinderspielplatz - mehrere großkalibrige Patronen bei der Leiche gefunden wurden.

Ein Motiv ist noch nicht bekannt. Dorkin war seit 15 Jahren für die Stadt tätig und seit zehn Jahren der Bürgermeister der 43.000 Einwohner. In der Stadt haben mehrere Rüstungsfirmen ihren Sitz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Scorpio1284
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Russland, Bürger, Auftrag, Bürgermeister
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sauerland: Aufgebrachte 34-Jährige beißt Loch in Polizeiauto
USA: Gruppe von Teenagern lässt Mann ertrinken
Berlin: Massenschlägerei - Polizisten bei Streit verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2006 14:43 Uhr von Osiris2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rüstungsunternehmen und mafia: ohlala... rüstungsunternehmen und russische mafia ... da hat man ja jez genug spielraum zum spekulieren... ;)
Kommentar ansehen
31.03.2006 14:48 Uhr von Lady_Die
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
um die uhrzeit? was sucht ein Bürgermeister auch um die uhrzeit auf dem Kinderspielplatz???
Kommentar ansehen
31.03.2006 14:54 Uhr von Osiris2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pädophil? vllt war er pädophil xD

naja mal im ernst. vllt wurde er erpresst? oda er hat jemanden erpresst? er wollte vllt irgendwelche geschäfte abwickeln nachts?
Kommentar ansehen
31.03.2006 14:58 Uhr von rob1000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mafia als zweite Staatsmacht: In Russland ist die Mafia ja schon fast eine Institution. Die grössten Staatsbetriebe mit Milliardenumsatz wurden und werden von Mafiabossen geführt.
Die Verwebung zwischen Politik und Mafia ist eng verzahnt.
Ein Bürgermeister hat da natürlich nichts mehr zu sagen.
Kommentar ansehen
31.03.2006 15:04 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Arbeitsplätze durch die Mafia: ;) ??? Spaß beiseite .. Die Mafia ist in Russland wie man sieht noch immer ein aktuelles gefährliches Thema ....
Kommentar ansehen
31.03.2006 15:07 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, bei dEm Namen (der Stadt): verwundert mich nix ;-)
Kommentar ansehen
31.03.2006 15:51 Uhr von mila19
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was ist daran so ungewöhnlich ? denkt vieleicht irgend jemand in deutschland wäre es anders? nur mit unterschied das nicht so viele leute umgelegt werden.
wenn man sich nur mal die struktur zwischen der GEZ und der regierung anschaut, ähnelt das doch schon ein wenig.
Kommentar ansehen
31.03.2006 17:26 Uhr von fcb92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kleiner Fehler ;): "Wiktor Dorkin wurde laut Polizei Opfer von Auftragsmördern."

Ja, was wurde er denn?^^
Kommentar ansehen
31.03.2006 18:11 Uhr von schlafmohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fcb: na, "...opfer von auftragsmördern"...laut polizei(angaben)

grammatikalisch richtig in der news.

vielleicht beim nächsten mal 2x lesen ;)

ansonsten doch fast alltäglich in russland oder?? (nun gut, vielleicht nicht unbedingt viele bürgermeister)
Kommentar ansehen
01.04.2006 12:38 Uhr von delerium72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ha, jetzt aber ein Fehler gefunden ;-): "mehrere großkalibrige Patronen bei der Leiche gefunden wurden"

Habe noch mal in die Quelle geschaut, hätte mich auch gewundert wenn die Täter Patronen "vergessen" hätten. Es waren doch nur die Hülsen der abgeschossenen Patronen.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schnäppchen in Schottland: Insel steht für nur 370.000 Euro zum Verkauf
Würzburg: Mann verliert beim Monopoly und beschwert sich bei der Polizei
Vor Bundestagswahl: SPD-Chef Schulz warnt vor neuer Flüchtlingskrise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?